Ein Tausch und mehrere Überraschungen: BVB verteilt neue Rückennummern - mit Bildergalerie

Saison 19/20

Borussia Dortmund hat die Rückennummern der Spieler für die kommende Saison bekanntgegeben. Die Auflistung hält gleich mehrere Überraschungen parat.

Dortmund

, 19.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Ein Tausch und mehrere Überraschungen: BVB verteilt neue Rückennummern - mit Bildergalerie

Neuzugang Julian Brandt erhält beim BVB die Rückennummer 19. © BVB

Vom bisherigen Personal ändert nur Mahmoud Dahoud seine Rückennummer. Er hat immer schon mit der „8“ geliebäugelt, die bis zum vergangenen Sommer Nuri Sahin innehatte. Als der zu Werder Bremen wechselte, war es für eine nominelle Änderung auf dem Trikot bereits zu spät. Nun hat „Mo“ die Nummer, die er auch als Position auf dem Platz ausfüllen will: ein Achter.

Leihspieler tauchen in der Übersicht nicht auf

Keine Berücksichtigung finden bei den im BVB-Onlineshop bereits bestellbaren Jerseys die bislang ausgeliehenen Spieler. Andre Schürrle, Shinji Kagawa, Sebastian Rode, Jeremy Toljan, Dzenis Burnic und Felix Passlack spielen sportlich, wie berichtet, in den Planungen für die Saison 2019/20 keine Rolle. Entsprechend fielen sie auch bei der Vergabe der Rückennummern durch das Raster.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mit diesen Rückennummern geht der BVB in die Saison 19/20

Einmal durchklicken, bitte. Mit diesen Rückennummern geht der BVB in die Saison 19/20.
19.06.2019
/
Roman Bürki (1).© picture alliance/dpa
Dan-Axel Zagadou (2).© picture alliance/dpa
Abdou Diallo (4).© picture alliance/dpa
Achraf Hakimi (5).© picture alliance/dpa
Thomas Delaney (6).© picture alliance/dpa
Jadon Sancho (7).© picture alliance/dpa
Mahmoud Dahoud (8).© picture alliance/dpa
Paco Alcacer (9).© picture alliance/dpa
Mario Götze (10).© picture alliance/dpa
Marco Reus (11).© picture alliance/dpa
Raphael Guerreiro (13).© picture alliance/dpa
Nico Schulz (14).© picture alliance/dpa
Mats Hummels (15).© BVB
Manuel Akanji (16).© picture alliance/dpa
Sergio Gomez (17).© picture alliance/dpa
Leonardo Balerdi (18).© imago images / Kirchner-Media
Julian Brandt (19).© picture alliance/dpa
Maximilian Philipp (20).© picture alliance/dpa
Mateu Morey (22)© BVB/Alexandre Simoes
Thorgan Hazard (23).© picture alliance/dpa
Lukasz Piszczek (26).© picture alliance/dpa
Marius Wolf (27).© imago images / Jan Huebner
Axel Witsel (28).© picture alliance/dpa
Marcel Schmelzer (29).© picture alliance/dpa
Julian Weigl (33).© picture alliance/dpa
Marwin Hitz (35).© picture alliance/dpa
Jacob Bruun Larsen (34).© picture alliance/dpa
Ömer Toprak (36).© picture alliance/dpa
Eric Oelschlägel (40).© picture alliance/dpa

Die freie Nummer 23 von Publikumsliebling Shinji Kagawa übernimmt ein potenzieller Nachfolger: Neuzugang Thorgan Hazard. Julian Brandt erhält die Nummer 19, Nico Schulz die 14. Bisher und auch weiterhin vakant bleibt die Nummer 15. Demnach stünde einem Wechsel von Mats Hummels zurück zum BVB nichts mehr im Wege.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen