Drei Spiele, drei Treffer: BVB-Stürmer Donyell Malen kommt in Form. © imago images/camera4+
Borussia Dortmund

Drei Treffer in drei BVB-Spielen: Hat Malen jetzt den Durchblick?

Donyell Malen benötigte viele Wochen, um beim BVB Fuß zu fassen. Jetzt scheint der Knoten geplatzt - dem Niederländer gelingen drei Treffer in drei Spielen. Es folgt eine besondere Jubelgeste.

Bislang ließ sich nicht aufklären, was hinter dieser seltsamen Geste steckte. Aber sie muss irgendetwas mit BVB-Stürmer Donyell Malen zu tun haben. Denn schon nach dem so wichtigen Treffer des Niederländers zum 2:1 gegen den VfL Wolfsburg formte Manuel Akanji vor dem BVB-Stürmer mit seinen Zeige- und Mittelfingern eine Art Brille und hielt sie sich vor das Gesicht. Nach Abpfiff bejubelten Malen und Gregor Kobel auf gleiche Weise den Sieg. Soll es vielleicht bedeuten, dass Donyell Malen bei Borussia Dortmund nun den vollen Durchblick hat?

Lobende Worte von BVB-Trainer Marco Rose für Donyell Malen

Sein Tor in der Volkswagen Arena war der dritter Treffer im dritten Spiel hintereinander. Nachdem er bereits vor mehreren Wochen im Champions-League-Heimspiel gegen Sporting Lissabon sein Premierentor im Trikot von Borussia Dortmund gefeiert hatte, erzielte er gegen den VfB Stuttgart seinen ersten Bundesligatreffer. Unter der Woche ließ er in Lissabon ein weiteres Erfolgserlebnis folgen, nun das so wichtige 2:1 in Wolfsburg.

„Das Tor von Donny, das ist seine Qualität“, lobte BVB-Trainer Marco Rose, der in den vergangenen Wochen nicht müde geworden war, immer wieder zu betonen, wie hart Malen an sich arbeite und welches Potenzial in ihm stecke. Gegen Stuttgart, Lissabon und Wolfsburg wurde das jetzt sichtbar. „Er hat das dritte Spiel hintereinander eine wirklich gute Leistung gebracht.“

BVB-Neuzugang Malen macht einen deutlichen Schritt nach vorne

Denn neben der Torquote stimmte zuletzt auch sein Einsatz. „Donny hat in den letzten Wochen deutlich einen Schritt nach vorne gemacht“, sagt BVB-Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten. „Er hat sich immer schon viel Mühe gegeben, war aber noch nicht wirklich drin in unserem Spiel.“ Das sieht mittlerweile etwas anders.

Hat BVB-Stürmer Donyell Malen (r.) jetzt den Durchblick? © dpa © dpa

Er scheint verinnerlicht zu haben, welche Laufwege er anbieten muss, wann er entgegenkommt, wann er in die Tiefe startet, wie sich seine Mitspieler bewegen, wenn er den Ball am Fuß hat, wann ein Pass und wann der Abschluss Sinn macht. „Er hat nicht auf Momente gewartet, sondern sich Momente erarbeitet“, hatte Rose nach dem Stuttgart-Spiel gesagt.

Das Selbstvertrauen bei BVB-Stürmer Donyell Malen ist zurück

In Lissabon und Wolfsburg bestätigte sich dieser Eindruck noch einmal. Auch der Forderung seines Trainers, „über 90 Minuten stabil zu werden“ und „besser gegen den Ball“ zu arbeiten, ist er nachgekommen. Der 22-Jährige ackert mittlerweile deutlich stärker mit nach hinten, zeigt sich zudem robuster in den Zweikämpfen. Und sein volles Leistungsvermögen hat er laut Kehl offenbar noch nicht ganz ausgeschöpft. „Ich weiß, dass er sich noch steigern kann und noch mehr in dem Jungen steckt. Aber er ist auf einem guten Weg.“

Doch schon jetzt haben die Erfolgserlebnisse Donyell Malen das nötige Selbstvertrauen zurückgebracht. „Tore, spielentscheidende Szenen und Selbstvertrauen sind gerade für einen Stürmer extrem wichtig“, weiß auch Kehl. Gegen Stuttgart wurde Malens Mut belohnt, einfach mal draufzuhalten, in Lissabon stand er genau richtig, gegen den VfL bewies Malen dann in nur einer Aktion seine ganze Klasse. „Wie er das Tor in Wolfsburg macht, zeigt uns, dass er immer mehr und besser ankommt“, so Kehl.

BVB-Neuzugang Donyell Malen: Mit drei Kontakten zum Torerfolg

Mit dem Rücken zum Tor drehte der Niederländer nach innen auf, war im Antritt deutlich schneller als Gegenspieler Lacroix, nutzte einen Zwischenkontakt, um sich den Ball perfekt zurechtzulegen und schloss aus voller Bewegung gegen die Laufrichtung von Wölfe-Keeper Pervan ab. Was danach kam, war pure Freude – und eine Geste, die wohl besagt: Donyell Malen hat in Dortmund nun endlich den vollen Durchblick.

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.