Borussia Dortmund

BVB verliert gegen Köln: Favre ist „tief enttäuscht“ – Fans sind wütend

Borussia Dortmund ist der klare Favorit gegen den 1. FC Köln - und blamiert sich bis auf die Knochen. BVB-Trainer Lucien Favre ist nach 1:2 „tief enttäuscht“, die Fans sind wütend.
Kann es nicht fassen: BVB-Trainer Lucien Favre. © picture alliance/dpa

Borussia Dortmund erlebt einen gebrauchten Samstag. Der BVB unterliegt dem 1. FC Köln mit 1:2, Erling Haaland hatte den Ausgleich in der Nachspielzeit noch auf dem Fuß. Die Szene passte zum Spielverlauf: Den Schwarzgelben gelangen die einfachsten Dinge nicht, dem Effzeh genügten zwei Eckbälle zum ersten Bundesliga-Sieg seit März. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel:

BVB verliert gegen Köln: Das sagen die Spieler und Trainer

Felix Passlack (BVB-Defensivspieler): „In der ersten Halbzeit war das zu wenig, wir haben bei beiden Ecken geschlafen. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht, das Spiel zu drehen. Köln stand aber defensiver und hat auf Konter gespielt, das haben sie sehr gut gemacht. Es gibt solche Nachmittage, am Ende stehen null Punkte.“

Thorgan Hazard (BVB-Torschütze): „Das war nicht gut. Wir müssen es besser machen und die zwei Ecken besser verteidigen. Wir bekommen zweimal ein ähnliches Gegentor – so ist es manchmal im Fußball.“

Lucien Favre (BVB-Trainer): „Ich bin tief enttäuscht. Köln war sehr gut organisiert. Sie haben gewartet und wir haben ein wenig unsere Geduld verloren. Wir haben manchmal überhastet gespielt, unsere Pässe hätten aber mehr Tempo haben müssen. Es hat auch die richtige Bewegung gefehlt. Dass die zwei Gegentore so fallen, ist schwer zu akzeptieren.“

Timo Horn (Köln-Torhüter): „Dass das heute der Zeitpunkt für einen Sieg ist, hätten die wenigsten geglaubt. Wir sind arg dezimiert angereist. Aber wie die Jungs sich heute reingehangen haben gegen einen eigentlich übermächtigen Gegner, ist sensationell. Ich bin unheimlich stolz, dass wir hier so ein Spiel abgeliefert haben. Der Trainer hat eine sehr gute Ansprache gehalten. Er hat gesagt, dass wir jetzt nochmal starten und alles reinwerfen. Im Vorfeld hätten wir auch einen Punkt unterschrieben, dass es dann sogar drei werden, haben wir nicht erwartet. Das muss Vorbild für die nächsten Wochen sein.“

Markus Gisdol (Köln-Trainer): „Ich freue mich sehr über diesen ersten Sieg. Für unser Team, für unseren Staff und vor allem für alle Fans, die Woche für Woche zu uns halten.“

BVB verliert gegen Köln: So reagieren die Fans

Es macht keinen Sinn, so weiterzuarbeiten! „Diese Diskussion war nie beendet. Sie ist es erst, wenn Favre Geschichte ist und die Verantwortlichen erkannt haben, dass es so wenig Sinn hat, weiterzuarbeiten.“ (@TheCorsten via Twitter)

Favre ist der falsche Trainer! „Wie häufig soll das eigentlich noch passieren, bis Sebastian Kehl und Co. peilen, dass Favre der völlig falsche ist?“ (@HappyHilde09 via Twitter)

Wieder ein Rückschlag! „Immer, wenn ich das Gefühl habe, dass der BVB auf einem guten Weg ist, zeigt mir die Mannschaft, dass sie es nicht ist.“ (@Ballzirkulation via Twitter)

Ein richtiges Kackspiel! „Köln spielt gut. Wir nicht. Wir nutzen die wenigen klaren Torchancen nicht und machen individuelle Fehler in der Abwehr. Dazu ein schlecht verteidigtes Eckentor. Was ne Kacke. // Ein richtiges Kackspiel von uns. In allen Belangen.“ (@BananenTorj via Twitter)

Das ist dämlich! Genau wegen solchen Dämlichkeiten kommen wir keinen Schritt voran. So dämlich kann man eigentlich auch gar nicht sein.“ (@erdapfelotto via Twitter)

Viel zu langsam! „Der BVB spielt heute, als wäre gestern großer Mannschaftsabend gewesen, auf dem alle ordentlich hingelangt haben. Man kann förmlich sehen, wie die Gedanken der Spieler zu langsam sind. Fehlentscheidungen, Missverständnisse, Fehlpässe.“ (@Juliuswithe via Twitter)

(@JungeMitDemBall via Twitter)Anzeige: Das Spiel von Borussia Dortmund verpasst? Jetzt die BVB-Highlights auf DAZN anschauen. Hier geht’s zum Gratismonat für Neukunden.

Dortmund ist nicht titelreif! „Warum der BVB seit Jahren zu schlecht ist, um mal wieder Deutscher Meister zu werden: Das perfekte Beispiel.“ (@JungeMitDemBall via Twitter)Anzeige: Das Spiel von Borussia Dortmund verpasst? Jetzt die BVB-Highlights auf DAZN anschauen. Hier geht’s zum Gratismonat für Neukunden.


Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!

Lesen Sie jetzt