Lion Semic im Zweikampf mit einem Gegenspieler.
Zusammen spielt es sich weniger allein: Lion Semic (rechts) und die BVB-U23 treten in Saarbrücken an. © Thomas Bielefeld
Borussia Dortmund

BVB-U23 gastiert in Saarbrücken: Preußers Auftrag ans Team und zwei Rückkehrer

Viel Zeit blieb nicht, um die Pleite gegen Ingolstadt aufzuarbeiten. Schon am Mittwoch gastiert die BVB-U23 beim 1. FC Saarbrücken. Trainer Christian Preußer hat einen klaren Auftrag an sein Team und begrüßt zwei Rückkehrer.

Ein bisschen ist das mit dieser Englischen Woche für die U23 von Borussia Dortmund nun Fluch und Segen zugleich. Einerseits bleibt dem BVB kaum Zeit, die 0:4-Pleite gegen den FC Ingolstadt angemessen aufzuarbeiten. Gesprächsbedarf gäbe es genug, zumal das schwarzgelbe Kollektiv gegen die Schanzer nach dem ersten Gegentor in kopflosen Egoismus verfiel. Andererseits steht bereits am Mittwoch (19 Uhr) beim 1. FC Saarbrücken die nächste Aufgabe an und damit die Chance, es besser zu machen.

BVB-Abwehrchef Niklas Dams: „Leichter wird‘s nicht“

BVB-U23-Trainer Christian Preußer zeigt sinnbildliche Szenen

BVB-U23 wieder mit Justin Njinmah und Marco Pasalic im Aufgebot

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.