BVB trainiert erneut ohne Philipp - Duo ist wieder dabei

Einheit am Freitag

Der BVB trainiert ein letztes Mal in der Dortmunder Hitze, bevor es ins Trainingslager nach Bad Ragaz geht. Maximilian Philipp fehlt erneut, ein Duo meldet sich zurück.

Dortmund

, 26.07.2019, 16:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

Video
BVB wohl ohne Philipp und Kagawa ins Trainingslager

Stolze 37,5 Grad Celsius zeigte das Thermometer in Dortmund-Brackel, als BVB-Trainer Lucien Favre seine Spieler am Freitagnachmittag um 16 Uhr zur letzten Übungseinheit vor dem Trainingslager in Bad Ragaz in der Schweiz bat. 25 Feldspieler und zwei Torhüter schwitzten nach einem hitzefreien Donnerstag fleißig um die Wette.

BVB wohl ohne Philipp und Kagawa ins Trainingslager

Nicht mit dabei war Maximilian Philipp. Der Offensiv-Allrounder, dessen angestrebter Wechsel zum VfL Wolfsburg Anfang der Woche platzte, als Wölfe-Manager Jörg Schmadtke öffentlich erklärte, dass ein Philipp-Transfer „fast unmöglich“ sei, fehlte nach Informationen dieser Redaktion auch in den restlichen Einheiten dieser Woche, die unter Ausschluss der Medien und der Öffentlichkeit stattfanden. Das legt den Schluss nahe, dass Philipp für Verhandlungen mit anderen Vereinen freigestellt ist. Offiziell bestätigen wollte der BVB das am Freitag allerdings nicht.

Auch Shinji Kagawa nahm am Freitag nicht am Mannschaftstraining teil, sondern trainierte nur individuell. Beide Spieler, sowohl Philipp als auch Kagawa, werden aller Voraussicht nach nicht mit Borussia Dortmund ins Trainingslager nach Bad Ragaz reisen. Kagawa war schon während der USA-Reise des BVB in der Vorwoche in Dortmund geblieben, Philipp war zwar mitgeflogen, in den Testspielen gegen die Seattle Sounders (3:1) und den FC Liverpool (3:2) aber als einziger mitgereister BVB-Profi keine einzige Minute zum Einsatz gekommen.

Zagadou und Raschl sind wieder dabei

Dan-Axel Zagadou, der zuletzt über Schmerzen im Fuß geklagt hatte, und Tobias Raschl, der an Knieproblemen laborierte, standen am Freitag wieder mit auf dem Rasen und dürften die Reise in die Schweiz ebenso antreten wie die beiden Nachwuchs-Talente Giovanni Reyna und Immanuel Pherai, die nach den guten Eindrücken in Amerika auch in Bad Ragaz bei Favre vorspielen dürfen.

BVB trainiert erneut ohne Philipp - Duo ist wieder dabei

Reisen voraussichtlich mit den BVB-Profis ins Trainingslager: Giovanni Reyna (l.) und Immanuel Pherai. © Groeger

Am Samstagnachmittag (17 Uhr, Cashpoint Arena Altach) steht für den BVB auf dem Weg nach Bad Ragaz zunächst ein Testspiel gegen den italienischen Serie-A-Klub Udinese Calcio auf dem Programm, bevor es weiter ins Mannschaftshotel (Grand Resort Bad Ragaz) geht, wo sich Borussia Dortmund bis zum 2. August auf die neue Saison vorbereiten wird. Am 3. August wartet dann das erste Pflichtspiel der neuen Saison: Im Signal Iduna Park empfängt der BVB Meister und Pokalsieger Bayern München zum DFL-Supercup.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball mit klarer Forderung vor der Mitgliederversammlung

Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Sportdirektor Michael Zorc stellt nach München-Debakel klare Forderung an die BVB-Profis

Meistgelesen