BVB-Trainer Lucien Favre bekommt Rückendeckung von Roman Bürki

Borussia Dortmund

BVB-Torhüter Roman Bürki nimmt Trainer Lucien Favre vor den richtungsweisenden Englischen Wochen in Schutz. Der Schweizer sieht vor allem die Spieler von Borussia Dortmund der Pflicht.

Dortmund

, 17.10.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Trainer Lucien Favre bekommt Rückendeckung von Roman Bürki

BVB-Torhüter Roman Bürki (l.) findet lobende Worte für Trainer Lucien Favre. © dpa

Roman Bürki, Borussia Dortmunds Nummer eins, hat BVB-Trainer Lucien Favre vor dem Bundesligaspiel gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr, live auf Sky) den Rücken gestärkt.

BVB-Torhüter Bürki lobt Favre als „hervorragenden Taktiker“

„Der Trainer ist ein hervorragender Taktiker, der immer versucht, eine gesunde Positivität in die Kabine zu bringen. Er ist keiner, der Brand-Reden hält, arbeitet aber sehr akribisch und detailversessen. Er will jeden Einzelnen jeden Tag ein Stückchen besser machen“, sagte Bürki der „Bild“.

Nach den zuletzt schwankenden Leistungen der Dortmunder und der kontrovers diskutierten Buch-Vorstellung von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke steht Favre vor den richtungsweisenden Spielen unter besonderer Beobachtung.

Bürki: „Es liegt an uns Spielern“

Aber auch hier bekommt Favre Unterstützung von seinem Schweizer Landsmann: „Wir sind ein Team - es liegt an uns Spielern, gemeinsam da rauszukommen“, sagte Bürki. „In der Vorsaison hat er unserem Spiel mit tollem Fußball ein Gesicht gegeben. Wir wollen offensiv spielen, viele Tore schießen, jedes Match gewinnen - auch die Spiele gegen Bayern oder Barcelona.“

Und vermutlich auch gegen Borussia Mönchengladbach am kommenden Samstag.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger SC Paderborn

Früher für Eintracht nun gegen den BVB: Christopher Antwi-Adjei ist zurück in Dortmund

Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

BVB-Spieler Mario Götze feiert sein Bundesliga-Jubiläum - mit Höhen und Tiefen

Meistgelesen