BVB-Stürmer Anthony Modeste Routinier muss nach Leisten-Operation pausieren

Redakteur
Anthony Modeste liegt am Boden.
BVB-Stürmer Anthony Modeste musste sich einer Operation unterziehen. © imago / Revierfoto
Lesezeit

Borussia Dortmund wird ohne Anthony Modeste auf Asien-Reise gehen. Der Routinier musste sich einer Leisten-Operation unterziehen und wird erst im neuen Jahre wieder einsatzfähig sein. „In Kürze geht es für mich direkt in die Reha, damit ich im neuen Jahr wieder fit und voller Energie auf dem Platz stehen kann“, schrieb der 34-Jährige bei Instagram.

Modeste wartet beim BVB auf den Durchbruch

Modeste war im Sommer als Ersatz für den erkrankten Sebastien Haller vom 1. FC Köln zum BVB gewechselt. Die Integration des kopfballstarken Stürmers stockte im Laufe der Hinrunde jedoch gewaltig. In 20 Einsätzen gelangen dem Stürmer nur zwei Treffer (eine Vorlage).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Anthony Modeste (@anthonymodeste27)

Anfang Oktober hatte Modeste seinen Stammplatz an Youssoufa Moukoko verloren. Der Youngster ist mit sechs Treffern und vier Vorlagen treffsicherster Spieler im Kader der Schwarzgelben.