BVB-Podcast: Spannungsabfall in Dortmund, Langeweile in der Bundesliga

Folge 220

Borussia Dortmund präsentiert sich nicht gut gegen Mainz und kämpft mit einem Spannungsabfall. Den erlebt Jahr für Jahr auch die Liga. Was also tun? Unser Podcast.

Dortmund

von Sascha Staat, Dirk Krampe

, 19.06.2020, 09:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Profi Lukasz Piszczek zeigte gegen Mainz nicht seine beste Leistung.

BVB-Profi Lukasz Piszczek zeigte gegen Mainz nicht seine beste Leistung. © picture alliance/dpa

Damit hätte wohl niemand gerechnet, doch am Ende war das Ergebnis absolut verdient. Mainz 05 entführte drei Punkte aus Dortmund und offenbarte dabei, dass die Borussia definitiv mit einem Spannungsabfall zu kämpfen hat.

Folge 220: BVB-Podcast mit Sascha Staat und Dirk Krampe

Moderator Sascha Staat und RN-Redakteur Dirk Krampe waren im Stadion mit dabei und berichten von einer Partie, die sie nicht gerade aus dem Hocker riss. Außerdem diskutieren sie in der neuen Folge darüber, wie extrem unterschiedlich man die Leistung einzelner Spieler bewerten kann, ob der BVB den Wettbewerb verzerrt hat und wie man der Langeweile in der Liga entgegenwirken könnte. Auch die Hörer kommen mit ihren Fragen mal wieder zu Wort.

Zeitangaben:

  • Zu Beginn: Mainz blamiert den BVB
  • Ab 9:20: Brandt erhitzt die Gemüter
  • Ab 15:00: Wettbewerb ist nicht verzerrt
  • Ab 19:05: Liga langweilt immer mehr
  • Ab 25:17: Hörerfragen
  • Ab 40:57: Kurzer Ausblick auf Leipzig

Jetzt lesen

Link: Der BVB-Podcast bei iTunes

Link: Der BVB-Podcast bei Soundcloud

Link: Der BVB-Podcast bei Spotify

Lesen Sie jetzt