BVB-Neuzugang Haaland erstmals von Beginn an - Can muss sich noch gedulden

Borussia Dortmund

BVB-Startelfdebüt für Erling Haaland! Der Norweger stürmt gegen Union Berlin von Beginn an. Neuzugang Emre Can muss sich noch gedulden.

Dortmund

, 01.02.2020, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Neuzugang Haaland erstmals von Beginn an - Can muss sich noch gedulden

Emre Can verpasst das erste Spiel seiner neuen Teamkollegen. © Groeger

Erling Haaland für Thorgan Hazard - das ist die einzige Änderung in der BVB-Startelf im Vergleich zur Partie gegen den 1. FC Köln (5:1). Trainer Lucien Favre setzt auf das bewährte 3-4-3-System.

BVB-Neuzugang Can regelt „persönliche Angelegenheiten“

Emre Can muss sich noch gedulden. Borussia Dortmunds Neuzugang ist leicht erkältet und „regelt heute noch persönliche Angelegenheiten“, wir der Verein kurz vor dem Anpfiff mitteilte.

Erstmals im Dortmunder Kader könnte Can am Dienstag stehen - dann tritt der BVB (20.45 Uhr) im Achtelfinale des DFB-Pokals bei Werder Bremen an.

So spielt der BVB: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Witsel, Brandt, Guerreiro - Reus - Haaland, Sancho

Bank: Hitz - Zagadou, Dahoud, Götze, Schulz, Balerdi, Hazard, Schmelzer, Reyna

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Die besten Bilder: So haben die BVB-Fans das 2:1 gegen Paris Saint-Germain erlebt
Meistgelesen