Marco Reus: Dieser BVB-Spieler hat mich früher mit seiner Art und Weise fasziniert

Nationalmannschaft

Pressekonferenz mal anders: Vor dem Länderspiel gegen Estland beantwortete BVB-Kapitän Marco Reus die Fragen von Kindern - und sprach über seine Knieprobleme sowie sein sportliches Vorbild.

Dortmund

, 11.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marco Reus: Dieser BVB-Spieler hat mich früher mit seiner Art und Weise fasziniert

© imago images / regios24

Marco Reus sprach auf der DFB-PK über...

...seine Knieprobleme vor dem Länderspiel gegen Estland: „Ich hatte letzte Woche ein paar Probleme. Gegen Argentinien gab es die Möglichkeit, ein Spiel auszusetzen, um es auszukurieren. Ich habe aber die letzten Tage ganz normal trainiert. Einem Einsatz steht nichts entgegen.“

...über sein fußballerisches Vorbild: „Tomáš Rosický. Er hat mich mit seiner Art und Weise fasziniert, wie er spielt. Ihm wollte ich immer nachahmen.“

Jetzt lesen

...über Rituale vor dem Spiel: „Man hat ein gewisses Ritual vor dem Spiel. Das lernt man ganz am Anfang der Karriere. Man hofft, dass man dann gut spielt. Zum Beispiel erst den rechten Fußballschuh anziehen, dann den linken. Oder erst den rechten Schienbeinschoner.“

...ob man schlau sein muss, um Profifußballer zu werden: „Ich glaube heutzutage hast du im Fußball viele Bereiche, die dazugekommen sind. Da musst du auf dem Platz nachdenken und die Situationen erkennen. Dementsprechend musst du auch handeln und schlau sein, was das Fußballspielen betrifft. Alles andere sei mal dahingestellt.“

Marco Reus: Dieser BVB-Spieler hat mich früher mit seiner Art und Weise fasziniert

BVB-Kapitän Marco Reus tritt auch gerne mal an der Konsole gegen seine Teamkollegen an. © Guido Kirchner

...ob er auch FIFA spielt: „Ja, ich habe erst vor zwei Tagen gegen Kai Havertz verloren. Das war sehr unglücklich. Wenn es die Freizeit zulässt, spiele ich auch mal gegen Mannschaftskollegen vom BVB.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Warten auf den nächsten Durchbruch: Die schwierige Situation der Talente beim BVB

Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Mitarbeiter, Vereinsheld, Fan: Norbert Dickel feiert sein Jubiläum als BVB-Stadionsprecher

Meistgelesen