BVB gegen Paris: So teilen sich Sky und DAZN die Übertragungsrechte für das Achtelfinale

Champions League

Der BVB trifft im Achtelfinale der Champions League auf Thomas Tuchel und Paris Saint-Germain. Seit Dienstag steht fest, wie Sky und DAZN über die Top-Partien im Februar und März berichten.

Dortmund

, 17.12.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB gegen Paris: So teilen sich Sky und DAZN die Übertragungsrechte für das Achtelfinale

Die BVB-Spiele gegen Paris sind bei Sky und DAZN zu sehen. © dpa

DAZN überträgt das Hinspiel zwischen Dortmund und Paris am 18. Februar exklusiv als Einzelspiel, bei Sky ist es in der Konferenz zu sehen.

DAZN besitzt keine Rechte für eine Konferenz

Beim Rückspiel in Paris am 10. März hat sich Sky den exklusiven Zuschlag gesichert, da DAZN bei der Königsklasse keine Rechte für eine Konferenz („Goalzone“) eingekauft hat.

Die insgesamt 16 Partien (Hin- und Rückspiel) verteilen sich jeweils zur Hälfte auf die beiden Pay-TV-Sender. Sky zeigt unter anderem beide Partien des FC Bayern München gegen den FC Chelsea exklusiv.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastkolumne
DAZN-Kommentator Marco Hagemann über den BVB: Das ist in weiten Teilen unerklärlich
Hellweger Anzeiger BVB-Gerüchtecheck
Verhandelt der BVB mit Nationalspieler Emre Can? Das ist der aktuelle Stand
Meistgelesen