BVB-Flieger muss durchstarten - Favre bleibt kaum Zeit bis zum Hertha-Endspiel

Champions League

Kurzer Schreckmoment für die BVB-Profis: Der Flieger aus Barcelona muss kurz vor der Landung in Dortmund durchstarten. Für Trainer Lucien Favre bleibt bis zum Endspiel in Berlin kaum Zeit.

Dortmund

, 28.11.2019, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Flieger muss durchstarten - Favre bleibt kaum Zeit bis zum Hertha-Endspiel

© Groeger

Eigentlich war der BVB-Flieger „EW 1909“ seiner Zeit am Donnerstag voraus: Statt regulär um 13.45 Uhr sollte das Flugzeug mit den Borussen an Bord bereits um 13.36 Uhr am Dortmund Airport landen.

Für Lucien Favre wird die Luft beim BVB immer dünner

Daraus wurde jedoch nichts! Aufgrund von Scherwinden musste der Pilot durchstarten und noch eine weitere Runde um den Flughafen drehen - ein Schreckmoment zum Ende einer Dienstreise, die alles andere als rund verlaufen ist.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dortmund Airport: Die BVB-Rückkehr aus Barcelona

Die BVB-Rückkehr aus Barcelona - hier gibt's die Bilder vom Dortmund Airport.
28.11.2019
/
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger
Impressionen der BVB-Rückkehr aus Barcelona.© Groeger

Für Trainer Lucien Favre wird die Luft immer dünner. Die Partie bei der ebenfalls kriselnden Hertha am Samstag (15.30 Uhr) dürfte zum „Endspiel“ für den 62-Jährigen werden. Und es bleibt kaum Zeit, größere Kursveränderungen einzuleiten. Denn schon am Freitagabend sitzen die Dortmunder schon im Flieger Richtung Hauptstadt.

BVB hofft auf die Rückkehr von Paco Alcacer

Personell bleibt die Hoffnung auf die Rückkehr von Torjäger Paco Alcacer, der beim Debakel gegen Paderborn (3:3) einen schmerzhaften Tritt aufs Knie abbekam und sich zudem eine Magen-Darm-Grippe eingefangen hat. Reicht es für den Spanier nicht, dürfte Mario Götze eine neue Chance erhalten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommentar
Paderborn als heilsamer BVB-Schock! Aus dem Krisenklub ist wieder ein Titelanwärter geworden
Hellweger Anzeiger Einzelkritik
BVB-Abwehrspieler Zagadou sprintet allen davon - Reus besiegt seinen Auswärtsfluch