BVB-Fans haben im Netz kein Verständnis mehr: Es bricht einem das Herz

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund schafft es in Barcelona nicht, sich aus der Krise zu spielen. Die BVB-Fans haben keine Geduld mehr mit Spielern, dem Trainer - und den Entscheidungen der Vereinsführung.

Dortmund

von Nina Bargel, Dennis Winterhagen

, 28.11.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Fans haben im Netz kein Verständnis mehr: Es bricht einem das Herz

Für Nico Schulz und den BVB war in Barcelona nichts zu holen, die schwarzgelben Fans haben mittlerweile kein Verständnis mehr. © imago images/Agencia EFE

Statt der erhofften Wiedergutmachung verliert der BVB in der Champions League beim FC Barcelona 1:3, „Sport1“ spricht von einer „Barca-Lehrstunde“, die „Sportschau“ attestiert den Dortmundern „Chancenlosigkeit bei der Messi-Gala“ und der „Kicker“ titelt von einer „bitteren Erkenntnis“.

Eine bittere Erkenntnis war die Niederlage im Camp Nou auch für die schwarzgelben Fans. In den sozialen Netzwerken zeigen sich die BVB-Anhänger enttäuscht von den Profis.

Rundumschlag der BVB-Fans in den sozialen Netzwerken

Es tue einfach nur noch weh, es breche einem das Herz, kommentieren zwei Facebook-User und stoßen damit auf breite Zustimmung. Es müsse was passieren, ehe es zu spät sei, schreibt ein anderer BVB-Fan.

Im Netz wird nicht nur die Enttäuschung ausgedrückt, die Kommentare gleichen einem Rundumschlag gegen Schwarzgelb: Einzelne Spieler bekommen ihr Fett bei den Fans in den sozialen Netzwerken weg, vor allem Nico Schulz (RN-Note 5) muss viel Kritik einstecken. Auch die Rufe nach einem Ersatz für Lucien Favre bleiben laut: „Sucht Nico Kovac schon eine Bleibe in Dortmund..?“, schreibt Twitter-User Gerhard Schwarz, Userin „niolja19“ kritisiert erneut das dünne Personal im Sturm.

„Harte Zeiten als Dortmund-Fan, jedes Spiel ist eine Qual“

Instagram-User „quaxladax“ fasst die gegenwärtige Gefühlslage der schwarzgelben Anhänger treffend zusammen: „Harte Zeiten als Dortmund-Fan. Jedes Spiel ist eine Qual. Und selbst wenn die zweite Halbzeit oft besser ist, geht man nie mit einem guten Gefühl aus irgendeinem Spiel.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Warum BVB-Spieler Thorgan Hazard sportlich endlich in Dortmund angekommen ist
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Von der Diva zum Zauberer: Die bemerkenswerte Wandlung des Jadon Sancho beim BVB