Wirkungslos gegen Freiburg: BVB-Torjäger Erling Haaland. © imago / Jan Huebner
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Offensive als Totalausfall – nur Bellingham erreicht Normalform

Der BVB kassiert schon am zweiten Bundesliga-Spieltag einen herben Rückschlag. Beim 1:2 in Freiburg ist die Offensive um Haaland ein Totalausfall. Nur Bellingham erreicht Normalform. Die Einzelkritik.

Gregor Kobel: Der Schweizer blieb auch in seinem zweiten Bundesliga-Spiel für den BVB nicht ohne Gegentor, streckte sich vergeblich bei Grifos Freistoß zum 0:1, zur Stelle beim Kopfball von Schlotterbeck (30.), stand direkt nach Wiederanpfiff gegen Sallai (46.) auf der Linie und bewahrte Schwarzgelb vorm 0:2. Schöne Parade bei einem weiteren Grifo-Freistoß (63.). Note: 3,5

Bundesliga, 2. Spieltag: SC Freiburg – BVB 2:1 (1:0)

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.