Hervorragende Leistung gegen Wolfsburg: BVB-Mittelfeldspieler Julian Brandt. © imago / Eibner
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Brandt sprüht vor Spielfreude – Rothe gelingt Traumdebüt

Borussia Dortmund zerlegt den VfL Wolfsburg beim 6:1 in seine Einzelteile. Julian Brandt sprüht vor Spielfreude, Tom Rothe gelingt ein Traumdebüt. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.

Der 17-jährige Tom Rothe schießt ein Tor und feiert ein Traumdebüt beim 6:1 des BVB gegen den VfL Wolfsburg. Im Mittelfeld sprüht Julian Brandt vor Spielfreude – und Erling Haaland trifft mal wieder doppelt. Die Einzelkritik:

Bundesliga, 30. Spieltag: BVB – VfL Wolfsburg 6:1 (5:0)

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.