BVB-Dribbler Sancho stellt schon wieder einen neuen Rekord auf - Dortmund ist Remis-König

dz09 Fakten

BVB-Dribbler Jadon Sancho knackt beim 3:3 gegen Leipzig den nächsten Bundesliga-Rekord. Dortmund entwickelt sich zum Leidwesen der Fans zum Remis-König. Die 09 Fakten zum Topspiel.

Dortmund

, 18.12.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

01.) Ein schwacher Trost: Borussia Dortmund bleibt nach dem 3:3 als einziges Team in dieser Bundesliga-Saison im eigenen Stadion ungeschlagen. Keine Mannschaft teilte häufiger die Punkte als der BVB (sechs Mal).

Anzeige



02.) Rekord ausgebaut: Der BVB traf auch im 33. Bundesliga-Heimspiel in Serie und baute damit seinen Vereinsrekord weiter aus.


03.) Faires Duell: Insgesamt gab es nur 14 Fouls (neun vom BVB, fünf von Leipzig) - lediglich in einem Spiel dieser Bundesliga-Saison waren es weniger.


04.) Selten gesehen: Julian Weigl erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit September 2018 - insgesamt war es erst sein dritter Treffer im 115. Bundesliga-Spiel.

BVB-Dribbler Sancho stellt schon wieder einen neuen Rekord auf - Dortmund ist Remis-König

© Deltatre

5.) Sancho on fire: Jadon Sancho erzielte sein 22. Bundesliga-Tor und ist damit nun der jüngste Spieler, der diese Marke erreicht. Er ist zwei Tage jünger (19 Jahre und 267 Tage) als der bisherige Rekordhalter Horst Köppel im Jahr 1968.


06.) Ein Tor, eine fatale Vorlage: Nach 14 torlosen Bundesliga-Spielen traf Julian Brandt erstmals seit dem ersten Spieltag (gegen Augsburg). Der Nationalspieler war der laufstärkste Dortmunder (12,1 Kilometer) und führte so viele Zweikämpfe wie kein anderer Borusse (38), war vor allem in der ersten Hälfte sehr präsent, trübte seine ansonsten gute Leistung aber durch den fatalen Fehlpass vor dem 2:2.


07.) Ungewohntes Gefühl: Leipzig ließ nach sechs Bundesliga-Siegen in Serie erstmals seit fast zwei Monaten wieder Punkte liegen, kann am Samstag gegen Augsburg aber dennoch Herbstmeister werden. Die „Roten Bullen“ verloren im Kalenderjahr 2019 nur zwei ihrer wettbewerbsübergreifend 25 Auswärtsspiele.

08.) Torfestival: Sechs Treffer sind noch in keinem Spiel zwischen dem BVB und Leipzig gefallen. Drei Gegentore hatten die Sachsen in dieser Bundesliga-Saison zuvor nur gegen Schalke (1:3) kassiert.


09.) Dortmund läst Leipzig zurückkommen: Dortmund spielte vor der Pause besser (8:4 Torschüsse), Leipzig nach dem Seitenwechsel (9:5 Torschüsse). Die Gäste punkteten erstmals in ihrer Bundesliga-Geschichte nach einem Zwei-Tore-Rückstand.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
BVB-Phänomen Erling Haaland: Nach der großen Party geht‘s ab durch den Hinterausgang
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Der ewige Borusse Wolfgang Paul feiert seinen 80. Geburtstag: „Das war unbeschreiblich“
Meistgelesen