BVB ändert sein Logo - um auf eine wichtige Sache aufmerksam zu machen

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund ändert kurzfristig sein Logo, auch der Name ist anders. Dahinter steckt eine Kampagne, die auf eine wichtige Sache aufmerksam machen soll.

Dortmund

, 14.06.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
So sieht das BVB-Logo für gewöhnlich aus.

So sieht das BVB-Logo für gewöhnlich aus. © Marvin K. Hoffmann

Borussia Dortmund heißt Borussia Dortmund. Das Logo zieren drei Buchstaben und das Gründungsjahr: BVB 09. So kennen es die Fans, so sind sie es gewohnt. Am Sonntagmorgen war das aber plötzlich anders.

Weltblutspendetag: BVB ändert Logo und Namen

„Erst wenn‘s fehlt, fällt‘s auf“, schreibt der BVB auf Twitter dazu, wo sein Wappen nur noch aus einem schwarzen V und einer schwarzen 9 auf gelbem Grund besteht. Auch der Name ist anders. „__RUSSI_ D_RTMUND“ steht da nur noch. Borussia Dortmund möchte damit auf den Weltblutspendetag am 14. Juni aufmerksam machen.

„Für uns sind es nur Buchstaben auf dem Trikot - für manche sind A, B und 0 überlebenswichtig“, erklärt der BVB und setzt einen Aufruf nach: „Heute ist Weltblutspendetag. Seid dabei: Spendet Blut, rettet Leben.“

BVB-Profi Julian Brandt ünerstützt die Aktion

Ins Leben gerufen hat die Kampagne das Deutsche Rote Kreuz (DRK). „Das AB0-Blutgruppensystem teilt alle Menschen in Blutgruppen ein. Bei der bundesweiten Kampagne werden die Buchstaben A, B und 0 in Logos, Schriftzügen oder Beiträgen weggelassen“, teilt das DRK mit. Die fehlenden Buchstaben stehen dabei für die häufig benötigten Blutgruppen A, B und Null. Durch die Kampagne will das DRK „das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Blutspende stärken und zu einer aktiven Blutspende animieren“.

Untersützung bekommt die Kampagne auch von anderen Organisationen, Firmen, Vereinen und Profis. So postete etwa BVB-Profi Julian Brandt ein Foto von sich in einem BVB-Trikot, auf dem die Buchstaben B und A in seinem Namen fehlen. Dazu schrieb er: „Spendet euer A, B oder 0. Spendet Blut und rettet das Leben anderer.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt