„BVB 09. Die Chronik“ - das neue Standardwerk zur Geschichte von Borussia Dortmund

Rezension

Noch nie gezeigte Fotos, Anekdoten zum Schmunzeln und eine nahezu vollständige Statistik aller Spiele. Die neue BVB-Chronik wiegt 3,1 Kilogramm - und ist das Lesen absolut wert.

Dortmund

, 02.12.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
„BVB 09. Die Chronik“ - das neue Standardwerk zur Geschichte von Borussia Dortmund

Atli Edvaldsson und Reinhard Rauball verhandelten in Island auf einem Bürgesteig vor einer Kneipe. © imago sportfotodienst

Wer vermag die Größe von Borussia Dortmund zu beziffern? Die Menschen und Emotionen dieses fast 110-jährigen Klubs mit seiner unverwechselbar wechselhaften Geschichte? Seit dieser Woche gibt es eine Zahl, die dem Gewicht des Klubs so nahekommt wie keine andere zuvor: 3,1 Kilogramm.

Noch nie gezeigte Fotos in der neuen BVB-Chronik

Er hoffe, es sei nichts Wichtiges vergessen worden, scherzte Journalist und Historiker Gregor Schnittker am Donnerstagabend im Dortmunder Stadion.

Borussen unterschiedlicher Couleur waren gekommen, allen voran Präsident Dr. Reinhard Rauball, um sich das neue Standardwerk „BVB 09. Die Chronik“ anzuschauen. Ein schlichter Titel für ein gewaltiges Werk, das Schnittker und Dietrich Schulze-Marmeling angefertigt haben.

„BVB 09. Die Chronik“ - das neue Standardwerk zur Geschichte von Borussia Dortmund

Mit Kurt Eigl verhandelte Reinhard Rauball an einer Autobahnraststätte. © imago sportfotodienst

Rund 500 aufwendig gestaltete Seiten, noch nie gezeigte Fotos, Anekdoten zum Schmunzeln und eine nahezu vollständige Statistik aller Spiele: Noch nie passte so viel Borussia Dortmund zwischen zwei Buchdeckel.

Die Version zum 100-jährigen Bestehen haben Schnittker und Schulze-Marmeling um die Neuzeit erweitert, viel spannender bebildern können und mit fachkundigen Einwürfen von einer Handvoll Gastautoren bereichert.

Verhandlungen an einer Autobahnraststätte und vor einer Kneipe

Vergessen worden ist wohl nichts. Beide Autoren stehen für Akribie und Unterhaltung. Die passenden Geschichten liefert Borussia Dortmund seit 1909.

Jetzt lesen

Wie zum Beispiel die von Rauball geführten Verhandlungen mit Spielern, mal an einer Autobahnraststätte mit Kurt Eigl, dem Darmstädter Mittelläufer (Rauball: „Heute hieße das vertikal abkippende Acht“). Oder in den Morgenstunden auf dem Bürgersteig vor der Kneipe „Club 54“ in Reykjavik wegen Atli Edvaldsson.

Wer schwarzgelbes Blut in den Adern hat, findet in dieser Chronik das Adrenalin, das den Puls hochtreibt. Diesen Wälzer durchzublättern dauert keine 110 Jahre. Aber es bereitet in jedem Moment Freude. Uneingeschränkte Leseempfehlung!

Gregor Schnittker, Dietrich Schulze-Marmeling BVB 09 Die Chronik 496 Seiten, 24 x 32 cm, Hardcover, Fotos ISBN 978-3-7307-0468-2 Preis: 49,90 Euro Erschienen im Verlag Die Werkstatt, Göttingen
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Warum BVB-Spieler Thorgan Hazard sportlich endlich in Dortmund angekommen ist
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Von der Diva zum Zauberer: Die bemerkenswerte Wandlung des Jadon Sancho beim BVB
Hellweger Anzeiger Gastkolumne
Mehr als nur ein Ausflug: Slavia Prag setzt gegen den BVB voll auf Punkte - und auf Geld