Bürki, Hazard oder Hummels? Wählen Sie jetzt den BVB-Spieler des Tages

Abstimmung

BVB-Torhüter Roman Bürki bewahrt seine Mannschaft gegen M’gladbach mehrfach vor einem Rückstand. Auch zwei andere Profis überzeugen. Wählen Sie jetzt den Spieler des Tages.

Dortmund

, 20.10.2019, 09:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürki, Hazard oder Hummels? Wählen Sie jetzt den BVB-Spieler des Tages

Gegen Gladbach nicht zu bezwingen: BVB-Torhüter Roman Bürki. © Kirchner/Christopher Neundorf

Roman Bürki: Bei seiner größten Rettungstag rettete ihn sein Instinkt: „Ich war total überfordert und wusste gar nicht, ob ich vor- oder zurückgehen sollte.“ Rot oder Rettungstat - Bürki gelang das Richtige, er rettete zweimal weit außerhalb seines Tores gegen Breel Embolo. Außerdem agierte er stark auf der Linie und im Strafraum - selbst seine Verletzung am linken Bein konnte seine insgesamt gute Stimmung nicht trüben. Ein Bürki in dieser Form könnte der BVB am Mittwoch in Mailand gut gebrauchen.


Thorgan Hazard: Sein bisher bestes Spiel im BVB-Trikot. Gegen seine ehemaligen Mannschaftskollegen benötigte der Flügelflitzer etwas Anlauf, dann aber drehte er mächtig auf. Hazard war viel unterwegs, servierte gefährliche Ecken und Freistöße, erzielte endlich sein erstes Tor - bis der Treffer wegen vorheriger Abseitsposition zurückgepfiffen wurde. Dann rächte er sich mit dem Assist zum 1:0 - seine fünfte Torvorlage in dieser Saison.


Mats Hummels: Man mag sich die Dortmunder Abwehrreihe nach zwei Monaten Spielzeit schon gar nicht mehr ohne den Rückkehrer vorstellen. Hummels erledigt seine Aufgaben souverän und hilft auch noch den Mitspielern. Vorne im Pech, als Gladbachs Yann Sommer seinen Kopfball an die Latte lenkte. Und hinten im Glück, dass in der kniffligen Zweikampfszene gegen Patrick Herrmann der schwache Schiedsrichter Sascha Stegemann keinen Strafstoß erkannte.



Wer ist Ihr BVB-Spieler des Tages?

Umfrage

Wer ist Ihr BVB-Spieler des Tages?

1668 abgegebene Stimmen

Die Abstimmung läuft bis Sonntag, 20 Uhr.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball mit deutlicher Forderung vor der Mitgliederversammlung

Meistgelesen