Benefizspiel gegen Dynamo Kiew: Klitschko sendet emotionale Videobotschaft an BVB-Fans

Redakteur
Wladimir Klitschko steht vor einer Landkarte.
Wladimir Klitschko hat eine Bitte an die BVB-Fans.
Lesezeit

Ex-Box-Weltmeister Wladimir Klitschko wendet sich mit einer emotionalen Videobotschaft an die BVB-Fans in Dortmund und Umgebung – und bittet um Unterstützung für die Menschen in der Ukraine. Er ruft dazu auf, Tickets für das Benefizspiel gegen Dynamo Kiew am Dienstag (26. April, 18 Uhr, Signal Iduna Park) zu kaufen.

Klitschko: „Die Hilfsbereitschaft in Deutschland kennt keine Grenzen“

„Liebe Freunde in Deutschland, ich bin überwältigt. Die Hilfsbereitschaft in Deutschland kennt keine Grenzen“, sagt Klitschko, der selbst in der Ukraine lebt, in der Videobotschaft. „Alle Erlöse aus den Ticketverkäufen werden an ukrainische Projekte gespendet.“ Seine Bitte: „Kauft euch Tickets, geht ins Stadion, helft so der Ukraine.“

BVB-Benefizspiel gegen Kiew: Die emotionale Ansprache von Wladimir Klitschko im Video

Tickets für das Benefizspiel sind weiterhin im freien Vorverkauf erhältlich. Hier geht es zum Ticketshop des BVB. „Wir freuen uns über jeden einzelnen Fußballfan, egal welche Farben er trägt, und über jeden einzelnen Menschen, der eine Eintrittskarte kauft, um den vom Krieg so schwer getroffenen Ukrainern zu helfen“, sagt BVB-Trainer Marco Rose. Folgende Tickets sind erhältlich:

  • Stehplatzkarten für die Südtribüne (Blöcke 10-15) für je 10 Euro
  • Sitzplatzkarten in den Unterrängen der West- und Osttribünen für je 20 Euro
  • Ermäßigte Karten für Jugendliche unter 18 Jahren und Menschen mit Behinderung für je 5 Euro
  • Ukrainische Staatsbürger können online eine Freikarte buchen. Ein Ausweisdokument ist beim Einlass vorzuzeigen.