Barcelona bangt vor Auftakt der Champions League beim BVB um Superstar Messi

Hartnäckige Wadenverletzung

Das wäre bitter: Der FC Barcelona bangt vor dem Auftakt der Champions League beim BVB um Superstar Messi. Und der Argentinier ist nicht der einzige angeschlagene Spieler.

Dortmund

, 11.09.2019, 15:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Barcelona bangt vor Auftakt der Champions League beim BVB um Superstar Messi

Laboriert an einer Wadenverletzung: Lionel Messi. © imago

Messi laboriert seit Wochen an einer hartnäckigen Wadenverletzung und dürfte auch beim Champions-League-Auftakt in Dortmund (Dienstag, 21 Uhr) ausfallen. Der Argentinier hat bislang noch nicht wieder mit der Mannschaft trainiert und werde das Liga-Spiel gegen Valencia am Samstag auf jeden Fall verpassen, berichtete die Zeitung „Sport“ am Mittwoch.

Ein klassischer Dembele

„Die Verletzung bereitet ihm weiterhin Beschwerden und sowohl Leo als auch die Ärzte sind sich einig, lieber vorsichtig zu sein, um einen Rückfall zu verhindern“, so das Blatt. Der 32-Jährige hatte sich Anfang August beim Wiedereinstieg ins Training nach der Sommerpause verletzt. Sein Comeback war bereits vor Wochen geplant, jedoch hatte die Blessur immer wieder Probleme bereitet.

Barcelona bangt vor Auftakt der Champions League beim BVB um Superstar Messi

Ex-Borusse Ousmane Dembele muss noch bis Ende September pausieren. © imago

Ex-Borusse Ousmane Dembele wird die Partie auf jeden Fall verpassen. Der Franzose zog sich bereits am ersten Spieltag eine Oberschenkelverletzung zu und wird erst Ende September auf dem Trainingsplatz zurückerwartet. Lustige Randgeschichte: Dembele schwänzte am Tag nach dem Bilbao-Spiel (0:1) einen Arztermin und begab sich erst zwei Tage später in Behandlung. Ein klassischer Dembele.

Barcelona holt vier Punkte aus drei Spielen

Nach drei Spielen in der Primera Division liegt der amtierende Meister Barcelona mit vier Punkten nur auf dem achten Tabellenplatz.

Mit dpa-Material

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

BVB-Neuzugang Mateu Morey im Exklusiv-Interview: Es gibt keine Garantie, dass es klappt

Meistgelesen