Borussia Dortmund

Ausverkauft! BVB-Fans auf der Jagd nach dem Sondertrikot

Der BVB präsentiert gegen Bremen ein Sondertrikot. Parallel zum Spiel startet der Verkauf. Der Online-Shop ist überlastet, am späten Sonntagabend ist das begehrte Stück Stoff ausverkauft.
© imago
Fotostrecke

Bundesliga, 29. Spieltag: BVB – Werder Bremen 4:1 (3:1)

Zum Start der Werbekampagne „Weißt du noch?“, in der Borussia Dortmund an Sternstunden der Vereinsgeschichte erinnert, haben sich die Profis beim 4:1-Sieg gegen Werder Bremen am Sonntag in einem Sondertrikot präsentiert.

BVB erinnert gegen Bremen an Sternstunden der Vereinsgeschichte

Das insgesamt fünfte Jersey (Heim, Auswärts, Turnier, Ausweich) der Saison 20/21 erinnert in seinem Design an das Auswärtstrikot der Meistersaison 1995/96. Das Shirt ist fast komplett in Schwarz gehalten inklusive eines Musters mit besonderen Motiven der Vereinsgeschichte. Die Ärmel sind Neongelb – wie einige BVB-Trikots in den 90er-Jahren. Bereits am Vormittag hatte der Verein seine Logos in den sozialen Medien entsprechend angepasst. Der Unterschied zu damals: Heute heißt der Ausrüster Puma, damals Nike.

Rückblick: Am 18. Mai, dem finalen Spieltag der Saison 1995/96, besiegte der BVB auf der „Baustelle Westfalenstadion“ den SC Freiburg mit 3:2 (BVB-Tore: Tretschok, Zorc, Riedle) und bekam anschließend die Meisterschale auf dem noch nicht fertiggestellten Oberrang der Osttribüne überreicht. Den Titel gesichert hatten sich die Schwarzgelben bereits eine Woche zuvor mit einem 2:2 bei 1860 München.

© Screenshot / shop.bvb.de © Screenshot / shop.bvb.de

Bereits um kurz nach 15 Uhr war der Online-Shop der Borussia am Sonntag nicht mehr erreichbar, die Fans mussten sich für das 84,95 teure Stück Stoff bis zum Abend in eine virtuelle Warteschlange einreihen. Der Verkauf startete dann parallel zum Anpfiff des Bremen-Spiels.

Bis zu 150.000 BVB-Fans tummeln sich im Online-Shop

Nach Informationen der Ruhr Nachrichten besteht die Erstauflage der Sonderedition aus 50.000 Exemplaren, bis zu 150.000 User befanden sich parallel auf den Seiten den Online-Shops. Am späten Abend meldete der BVB: ausverkauft! „Im Vergleich zum letzten Sondertrikot wurde bereits eine fünffache Menge produziert. Da es sich bei diesem Trikot nicht um eine limitierte Auflage handelte, haben wir uns soeben mit Puma verständigt, das Sondertrikot nachzuproduzieren“, erklärte der BVB noch am Abend via Twitter. Geschäftsführer Carsten Cramer erklärte auf Anfrage, die Nachfrage sei „überragend“ gewesen. Schattenseite solcher Aktionen: Bei Ebay tauchten schnell die ersten Auktionen auf, bei denen das Trikot für mehrere Hundert Euro angeboten wurde.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.