Zwei Überfälle von Jugendlichen auf Kinder in Bergkamen

Kriminalität

Zwei Kinder sind an diesem Dienstag Opfer von versuchten Raubüberfällen geworden. Bei den Tätern handelt es sich um Jugendliche – nach der Beschreibung um unterschiedliche.

Bergkamen

13.11.2018, 16:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Überfälle von Jugendlichen auf Kinder in Bergkamen

Die Polizei fahndet nach jugendlichen Räubern. © dpa

Zu dem ersten Überfall kam es gegen 11 Uhr auf der Hochstraße. Ein Jugendlicher sprach einen Elfjährigen an, der auf dem Heimweg war. Er beleidigte das Kind und fragte nach Geld. Als der Elfjährige sagte, er habe nichts dabei, wollte ihm der Täter den Rucksack wegnehmen. Als der Junge weglaufen wollte, zog er ein Messer aus der Tasche. Als eine Frau dazu kam, flüchtete er zusammen mit einem anderen Jugendlichem, der auf der anderen Straßenseite wartete. Der Täter soll etwa 15 bis 16 Jahre alt und dünn sein und blonde Locken haben.

Der zweite Jugendliche hatte dunkelbraune Haare mit blonden Strähnen. Beide fuhren ein weißes Fahrrad.

Der zweite Überfall

Gegen 12.45 Uhr bedrohten zwei Jugendliche einen 13-Jährigen in der Nähe des Rathauses. Einer forderte ihn auf, seine Taschen zu leeren. Als er weiterging, wurde er getreten und geschubst. Außerdem holte der Wortführer ein gelbes Taschenmesser heraus, steckte es wieder weg, packte den Jungen am Kragen und beleidigte ihn. Der Überfallene rannte weg, wurde eingeholt und nochmals geschlagen, bevor die Täter flüchteten.

Die beiden Jugendlichen sollen etwa 15 Jahre alt sein. Der Wortführer hatte braun-schwarze, kurze, nach hinten gegelte Haare. Der andere hat schwarze Haare und trug eine Winterjacke, ein schwarz-rotes Karohemd und eine schwarze Hose. Beide waren mit dem Fahrrad unterwegs.

Hinweise nimmt die Wache Bergkamen unter Tel. (0 23 07) 9 21-73 20 oder 9210 entgegen.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bergkamener Straße/Nordring

Anwohner verärgert: Gelbe Mülltonnen bleiben wegen Straßen-Großbaustelle ungeleert

Meistgelesen