Zwei Polizisten und eine doppelte Pippi Langstrumpf

dzKinderkarneval im „Boomerang“

Zum Karneval im katholischen Kinder- und Jugendtreff „Boomerang“ in Weddinghofen kommen die Kinder immer in fantasievollen Kostümen. Diesmal hatten sie sich selbst übertroffen.

von Klaus-Dieter Hoffmann

Weddinghofen

, 03.03.2019, 11:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wilde Rhythmen und viele bunt kostümierte Fantasiegestalten beherrschten am Samstagnachmittag wieder den traditionellen Kinderkarneval im Kinder- und Jugendtreff „Boomerang“. Wie immer, hatte der Kinder- und Jugendausschuss der Pfarrgemeinde von St. Michael ein abwechslungsreiches Karnevalsprogramm organisiert.

Wie bei jedem Kinderkarneval im „Boomerang“, übertrafen sich die Kinder auch dieses Mal wieder bei der Auswahl ihrer Karnevalskostüme. Gleich in mehrfacher Ausfertigung war sogar die berühmte Superheldin „Lady Bug“ vertreten, eine Meerjungfrau schwebte zusammen mit der Waldfee sanft über die Tanzfläche und Darth Vader durfte natürlich ebenso nicht fehlen, wie die Ninja Bell oder die Eisprinzessin „Elsa“. Ein waches Auge warfen zwei Polizisten auf die jungen Narren, notfalls waren ja Superman und die Indianer auch noch da, die jederzeit eingreifen konnten.

Zwei Polizisten und eine doppelte Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf gab es gleich doppelt beim Kinderkarneval im Kinder- und Jugendtreff der katholischen Kirchengemeinde St. Michael. © Klaus-Dieter Hoffmann

Doppelte Pippi Langstrumpf

Gleich mehrmals hingucken mussten die Gäste bei der Karnevalsparty auch bei zwei Mädchen. Sie waren nicht das doppelte „Lottchen“, sondern das doppelte „Pippi Langstrümpfchen“ mit Ringelshirt, Sommersprossen und Zöpfen. Und auch die beiden niedlichen Kätzchen waren nur an ihrem verführerischen Miauen zu unterscheiden.

Für reichlich Bewegung sorgten eine Disco mit angesagten Hits, Schnelligkeit war beim Obstsalat-Tanz genauso notwendig, wie bei dem Stopp-Tanz. Bei der nicht enden wollenden „Polonaise-Mayonnaise“ erreichte die ohnehin schon blendende Stimmung sogar einen ihrer Höhepunkte.

Der aufkommende Hunger konnte mit Schoko-Muffins bekämpft werden, und natürlich mit leckeren Krapfen, passend zum Karneval. Wer es lieber kalorienarm mochte, der konnte sich nach Herzenslust an den Gurken- und Möhrensticks bedienen. Die kalorienreichen Chips gab es dafür sogar in umweltfreundlichen Papiertüten und die grell-bunten Cocktails gab es natürlich gegen den fürchterlichen Durst.

Wer noch mehr Informationen über die Aktivitäten des katholischen Jugendtreffs „Boomerang“ in Weddinghofen haben möchte, sollte einmal die Homepage unter der Internet-Adresse www.Jugendtreff-Boomerang.de besuchen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Pech mit den Handwerkern

Traurige Nachricht nach Brand-Tragödie: HSV wird sein Jubiläum dieses Jahr nicht feiern

Hellweger Anzeiger Fußverkehrs-Check

Wird die Jahnstraße zur Flaniermeile? Das wünschen sich die Bergkamener Fußgänger

Hellweger Anzeiger Aktion für die Gelbe Tonne

Mülltrennung: Falsch entsorgte Videokassetten können die Sortieranlage lahmlegen

Meistgelesen