Wildkräuter-Tour über die Halde

Angebot des RVR

Die Bergkamener Halde hat sich zu einem wichtigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere entwickelt. Bei einer Führung können Naturfreunde die Kräuter kennenlernen, die dort wachsen.

Bergkamen

17.09.2018, 16:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wildkräuter-Tour über die Halde

Der RVR bietet wieder eine Wildkräuter-Führung auf der Halde an. Archiv © Stefan Milk

Was ist der Unterschied zwischen Bärlauch und einer Herbstzeitlosen? Und wo wachsen Nachtkerze, Johanniskraut und Natternkopf in der Umgebung? Denn mittlerweile fühlen sich zahlreiche Wildkräuter auf den Industriebrachen der Region heimisch.

Und heimische Wildkräuter sind nicht nur für vieles, was in den Kochtopf kommt, beliebt. Immer mehr Menschen interessieren sich außerdem auch noch für die heilende Wirkung, die einigen von ihnen nachgesagt wird.

Was an und auf der Halde Großes Holz in Bergkamen beispielsweise wächst, wie die Kräuter in die Region kamen und welche Eigenschaften und Heilkräfte sie haben, erfahren Naturliebhaber bei einer Exkursion mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag, 23. September, ab 11 Uhr.

Rund zwei Stunden dauert die Exkursion auf der Route Industrienatur.

Treffpunkt ist der Parkplatz am westlichen Haldenzugang an der Waldstraße in Bergkamen. Die Tour kostet für Erwachsene fünf, für Kinder drei Euro.

Weitere Termine des RVR-Programms „Natur erleben“ sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind für Interessenten außerdem unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar.

Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre „Natur erleben“ und weitere Publikationen zum Download bereit.

Anmeldungen zur Kräuter-Tour über die Bergkamener Halde mit Führung von Experten des Regionalverbandes Ruhr sind nicht erforderlich.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Treffpunkte im Advent

Weihnachtsmärkte sind einfach ein „Muss“ in vier Bergkamener Stadtteilen

Hellweger Anzeiger Altlasten-Problem

Wann die „Waldsiedlung“ auf Grimberg 3/4 gebaut werden kann, steht immer noch nicht fest

Hellweger Anzeiger Bibliothek präsentiert „Themen im Gespräch“

Wie man ganz schnell zu den spannenden Medien kommt

Hellweger Anzeiger Polizei kontrolliert

Am Gymnasium fahren viele Autos durch die Fahrradstraße und Radler ohne Licht

Meistgelesen