Maximilian Renz gehört zum Circus Casselli, der auf dem alten Markt in Bergkamen-Rünthe gastiert. Eine der tierischen Attraktionen ist Albino-Tigerpython „Tiger“.
Maximilian Renz gehört zum Circus Casselli, der auf dem alten Markt in Rünthe gastiert. Eine der tierischen Attraktionen ist Albino-Tigerpython „Tiger“. © Stefan Milk
Gastspiel in Bergkamen

Wie der Circus Casselli die Corona-Pandemie überlebt hat

Der Circus Casselli gastiert in Bergkamen und gibt Vorstellungen gleich an zwei Standorten. Zirkusdirektorin Angela Kaselowsky und ihre Leute haben zwei sehr harte Jahre hinter sich.

Das Zelt des Circus Casselli steht auf dem alten Marktplatz in Rünthe. Aber am Mittwochnachmittag haben sich Zirkusdirektorin Angela Kaselowsky und ihre Familie auf den Weg nach Bad Honnef gemacht. Dort feierte ihr 16-jähriger Sohn Santino seinen Schulabschluss. Er hat die Schule für Circus-Kinder in NRW besucht, die mit Wohnmobilen durchs Land reist.

Zum ersten Mal in der Region

Vorstellungen in Rünthe und Mitte

Der Circus wurde in den 1930er Jahren gegründet

Über den Autor
Redakteur
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.