Kurioser Unfall: Auto fährt 50 Meter über die Leitplanke und kippt dann um

dzWestenhellweg

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Westenhellweg sind am Donnerstagabend zwei Frauen verletzt worden. Der Unfallhergang mutet kurios an.

Bergkamen

, 06.08.2020, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Leitplanke, die den Westenhellweg vom Radweg abtrennt, ist am Donnerstagabend zwei Frauen in einem Auto zum Verhängnis geworden. Der Wagen war gegen 18 Uhr in Richtung Lünen unterwegs. Kurz hinter dem Kraftwerk Heil kam die 50-jährige Fahrerin aus Lünen nach rechts von der Fahrbahn ab. Genau an dieser Stelle ist die Leitplanke wegen einer Feldeinfahrt abgesenkt. Das Auto setzte auf, rutschte etwa 50 Meter über die Leitplanke und kippte dann auf die Straße.

Die Frauen kamen ins Krankenhaus

Die Lünenerin und ihre 52-jährige Beifahrerin erlitten dabei Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Da zunächst ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet worden war, rückte auch die Feuerwehr zu der Unfallstelle aus, außerdem landete ein Rettungshubschrauber auf dem Feld neben dem Westenhellweg. Zum Glück stellten sich die Verletzungen der beiden Unfallopfer als nicht ganz so gravierend heraus.

Jetzt lesen

Die Straße musste für über eine Stunde gesperrt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 6000 Euro. Warum die Frau die Kontrolle über ihren Wagen verlor und von der Straße abkam, ist noch nicht ganz klar. Möglicherweise wurde sie von der tiefstehenden Sonne geblendet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Prozess fortgesetzt
Ex-Partnerin des mutmaßlichen Vergewaltigers aus Oberaden: Es gab noch mehr Opfer
Hellweger Anzeiger Interview
Florian Schroeder: „Die Verschwörungsideologen haben gedacht, ich bin einer von ihnen“
Meistgelesen