Wellenbad läutet Sommerferien ein: Spiel und Spaß mit riesigem Gerätepark

dzPool-Party im Wellenbad

Nass werden erlaubt: Bei der Pool-Party im Wellenbad Weddinghofen tobten Kinder auf Laufmatten oder aufblasbaren Figuren über das Wasser. Auch ausgefallene Wettbewerb standen auf dem Programm.

von Coralie Nicolei

Weddinghofen

, 14.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Die wichtigste Zutat für das Sommer-Spektakel im Wellenbad Weddinghofen war zweifelsohne der gigantische Gerätepark, der das Freibad am Samstag in ein Spielparadies verwandelte: Im Wasser schwimmen märchenhafte aufblasbare Fantasiefiguren, wie der Disco-Hase, das Seeungeheuer Nessi oder eine Riesenkrake, auf der langen Laufmatte kann man über das Wasser flitzen und auf den großen Badeinseln lässt es sich prima relaxen.

Jetzt lesen

Mitreißende Wettbewerbe und gute Laune im Freibad

Dass die Sonne nicht schien, machte den Freibad-Besuchern nichts aus, sie sprangen ins Wasser und tobten, was das Zeug hält. Zusammen mit dem Discoteam Zephyrus, das sich um abwechslungsreiche Unterhaltung im Wasser und am Beckenrand kümmerte, konnten sowohl die kleinen als auch die großen Besucher am Sonntagnachmittag jede Menge Party-Spaß und Action erleben.
Das Zephyrus-Discoteam aus Bielefeld veranstaltet im Jahr bis zu 230 Wasseraktionen in verschiedenen Städten. In Bergkamen ist die Sommer-Poolparty der GSW längst zur Tradition geworden. „Wir waren schon letztes Jahr mit dabei und wollten uns auch dieses Mal die Sommerparty nicht entgehen lassen“, sagten die beiden Besucher Tom und Elias. „Wir können uns hier sogar eigene Lieder wünschen.“ Die Animateure des Teams hatten die beliebtesten Songs aus den Charts sowie zeitlose Sommer-Hits im Gepäck und brachten damit das Wasser zum Brodeln.

Wellenbad läutet Sommerferien ein: Spiel und Spaß mit riesigem Gerätepark

Die GSW bauten einen großen Gerätepark im Bergkamener Freibad auf. © Marcel Drawe

Ausgefallene Wettbewerbe und Water-Globes

Die Kinder konnten sich aber auch über ausgefallene Wettbewerbe freuen. Beim total verrockten Luftgitarren-Wettbewerb ging es um die Frage „Wer rockt das Publikum im Bad und wird neuer Metall-Star?“. Und beim „Crazy Hula-Hoop Contest“ wurde dann die Hula-Hoop Queen gekürt.

Jetzt lesen

Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags waren die knallbunten Water-Globes, die extra für die Pool-Party hergestellt worden sind. In den großen Bällen kann man sich über das Wasser bewegen, bis sich alles um einen herum dreht. „Wenn man sich in diesem Ball fortbewegt, fühlt man sich wie ein Hamster in seinem Hamsterrad“, sagen die Kinder.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sommerakademie

Auf der Ökologie-Station entsteht Kunst und ein Gemeinschaftsgefühl der Künstler