Kevin Kohues, Chef vom Dienst, hat eine klare Haltung und Meinung zur Briefkopf-Affäre um Rüdiger Weiß. © Screenshot: Drawe
Meinung

Video-Kommentar: Weiß will „etwas zurückgeben“ – nur nicht sein Mandat

Die Briefkopf-Affäre um den Landtagsabgeordneten Rüdiger Weiß erfüllt inzwischen alle Merkmale eines handfesten Skandals. Weiß‘ Partei, die SPD, dürfte dafür einen hohen Preis bezahlen. Unser Video-Kommentar.

Die Briefkopf-Affäre um den heimischen Landtagsabgeordneten Rüdiger Weiß hat sich am Mittwoch weiter zugespitzt. Nach den Bergkamener Genossen forderten auch der SPD-Stadtverband Kamen sowie die Unterbezirke Unna und Hamm den sofortigen Verzicht auf das Landtagsmandat, das Weiß für eine Privatangelegenheit missbraucht hat. Sehen Sie dazu den Video-Kommentar von Kevin Kohues, Chef vom Dienst.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Über den Autor
Chef vom Dienst
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit 2000 Journalist, seit 2010 beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite
Kevin Kohues

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.