Neubau

Video bietet Einblicke in das neue Museumsfoyer in Bergkamen

Das neue Foyer des Stadtmuseums in Oberaden kann sich sehen lassen. Weil die Öffentlichkeit bisher noch nicht allzu viel Gelegenheit hatte, es zu besichtigen, zeigen wir ein Video aus dem Neubau.
Die ersten Besucher im neuen Museumsanbau.
Die ersten Besucher im neuen Museumsanbau. © Stefan Milk Stefan Milk

Die Mitglieder des Kulturausschusses durften in der zurückliegenden Woche das neue Museumsfoyer schon einmal in Augenschein nehmen. Und auch alle andere Menschen aus Bergkamen sollen es grundsätzlich besuchen dürfen, denn es ist als neuer Treffpunkt in Oberaden vorgesehen. Die ersten Veranstaltungen im neuen Saal sind schon geplant.

Unser Fotoredakteur Stefan Milk hat sich schon einmal in dem Neubau umgesehen und vermittelt in einem Video erste Einblicke. Zum Beispiel von dem durchaus elegant eingerichteten Café. Bis das öffnet, dauert es aber noch ein wenig. Die Einrichtung ist allerdings schon komplett. Das Museum setzt bei seinen Café-Gästen auf Selbstbedienung, damit nicht so viel Personal nötig ist.

Das Café verweist auf die Bergkamener Geschichte. Die Theke besteht aus Elementen, die an die Steinkohle erinnern. Die Bilder zeigen das Römerlager im heutigen Oberaden, eine Rekonstruktion der mittelalterlichen Bummannsburg sowie eine Ansicht der Zeche Hause Aden.

Und auch für die Kunst ist Platz im neuen Anbau. Ein derzeit noch ungenutzter Raum steht bald für Ausstellungen der städtischen Galerie „sohle 1“ zur Verfügung.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.