Die oberste Asphaltschicht ist auf der Bambergstraße in Bergkamen  aufgebracht. Trotzdem dauert es noch über eine Woche, bis sie für den Verkehr freigegeben wird.
Die oberste Asphaltschicht ist auf der Bambergstraße aufgebracht. Trotzdem dauert es noch über eine Woche, bis sie für den Verkehr freigegeben wird. © Michael Dörlemann
Straßenbau

Verzögerung an der Bambergstraße: Verkehrschaos zu befürchten

Die Fertigstellung der Bambergstraße/Bergkamener Straße verzögert sich um gut eine Woche. Was harmlos klingt, könnte für einige Tage zum erneuten Verkehrschaos zwischen Bergkamen und Kamen führen.

Eigentlich sollte die Bambergstraße in dieser Woche wieder für den Verkehr freigegeben werden. Wer sich auf der Baustelle der Straße umschaut, die in Kamen „Bergkamener Straße“ heißt, sieht, dass daraus nichts werden kann. Am Donnerstagabend fehlte auf der östlichen Straßenhälfte noch die Deckschicht. Zwei einsame Bauarbeiter, die dort noch unterwegs waren, zögerten zunächst mit der Auskunft, wann die Straße freigegeben wird. „Ende des Monats“, tippten sie schließlich.

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1960 im Münsterland. Nach dem Raumplanungsstudium gleich in den Journalismus. Mag Laufen, Lesen, Fußball und den BVB ganz besonders. An den Bergkamenern liebt er ihre Offenheit. Die Stadt ist spannend, weil sie sich im Strukturwandel ganz neu erfinden muss und sich viel mehr ändert als in anderen Städten.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.