Unfall auf der Landwehrstraße in Bergkamen

Bergkamen

06.12.2019, 19:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall auf der Landwehrstraße in Bergkamen

Der Fahrer des Ford Ka hatte kurz vor dem Kreisverkehr an der Landwehrstraße/Heinrichstraße nicht nur eine Straßenlaterne umgefahren. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe musste die Feuerwehr abstreuen. © Marcel Drawe

Warum der Fahrer eines Ford Ka am Freitagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, ist unklar. Fest steht: Der Schaden ist groß. Das Auto kam erst auf einer Verkehrsinsel kurz vor dem Kreisverkehr an der Landwehrstraße/Heinrichstraße zum Stehen. Die Löschgruppe Mitte rückte aus und streute ausgelaufene Betriebsmittel ab.

Die Gemeinschaftsstadtwerke nahmen die defekte Straßenlaterne außer Betrieb. Ein Verkehrsschild musste abmontiert werden. Der Verkehr vom Kreisel in Richtung Mitte konnte fließen. Die übrigen Fahrtrichtungen mussten gesperrt werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Grubenwasser
Wasserstadt soll mit Energie geheizt werden, die der Bergbau noch nach seinem Ende liefert
Hellweger Anzeiger Unterhaltung
Bergkamener bei „The Biggest Loser“: „Ich wusste, mit mir steht und fällt die ganze Nummer“