Unbekannter fährt das Begrüßungsschild um

dzBambergstraße

An sieben Ortseingängen begrüßt die Stadt Bergkamen Besucher mit besonderen Willkommens-Tafeln. An der Bambergstraße allerdings hinterlässt das Schild derzeit keinen allzu einladenden Eindruck.

Bergkamen

, 20.12.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Begrüßung von auswärtigen Bergkamen-Besuchern auf der Bambergstraße fällt derzeit etwas eingeschränkt aus: Das entsprechende Schild ist aus dem Boden gerissen und hängt sozusagen auf halbmast. Augenscheinlich ist ein unvorsichtiger Autofahrer gegen das Schild gefahren. „Es handelt sich um einen Unfallschaden“, bestätigt Stephan Polplatz, der Leiter des städtischen Baubetriebshofes.

Allerdings können er und seine Leute den Schaden nicht beseitigen. „Die Schilder sind keine Standard-Verkehrszeichen“, erläutert Polplatz. Vielmehr sind die Begrüßungsschilder eine Spezialanfertigung, die das Stadtmarketing in Auftrag gegeben hatte. Die Tafeln stehen seit 2012 an sieben Ortseingängen, weisen auf Bergkamener Sehenswürdigkeiten und die Partnerstädte und temporär auch auf Veranstaltungen hin. Außerdem sind auf den Tafeln auch die Firmennamen der Sponsoren zu lesen, die das Ganze finanziert haben.

Wie Polplatz berichtet, wird das Stadtmarketing die Herstellerfirma mit der Reparatur des Schildes an der Bambergstraße beauftragen. Zudem stellt die Stadt Strafanzeige bei der Polizei – falls die den Unfallverursacher ermittelt, wird das Stadtmarketing ihm den Schaden in Rechnung stellen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Realschule Oberaden
Von den „Fitten Füchsen“ bis zu den „Econobees“: Realschule informiert Viertklässler
Hellweger Anzeiger Neue Pflegeausbildung
Die Diakonie bildet keine reinen Altenpfleger mehr aus: Jetzt sind Generalisten gefragt
Hellweger Anzeiger Geplantes Gesundheitszentrum
Jetzt suchen die Kampfmittel-Räumer das PueD-Gelände auf Grimberg 3/4 ab
Meistgelesen