Tür eingetreten und geflohen

Einbruch gescheitert

Zwei Einbrecher gehen sehr rabiat vor. Als sie eine Wohnungstür nicht aufhebeln können, treten sie sie ein. Dann fliehen sie wegen des Lärms, den sie verursachen.

Bergkamen

10.10.2018, 16:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tür eingetreten und geflohen

Aks der Versuch scheitert, eien Wohnungstür aufzuhebeln, treten Einbrecher sie ein. offenbar erschreckt vom eigenen Lärm fliehen sie.Archiv © dpa

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Zentrumstraße hörte am Dienstag, 9. Oktober, gegen 14.30 Uhr verdächtige Geräusche im Hausflur. Nach ersten Ermittlungen der Polizei haben zwei unbekannte junge Männer zunächst an einer Wohnungstür in der sechsten Etage gehebelt und diese dann letztlich aufgetreten. Es gab daraufhin einen lauten Knall und die Täter flüchteten aus dem Haus. Sie werden wie folgt beschrieben: Der eine Täter ist etwa 180 cm groß, ungefähr 20 bis 25 Jahre alt und hat kurze blonde Haare. Er trug rot-schwarze Oberbekleidung. Nach Zeugenangaben ist auch der zweite Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt, ungefähr 170 cm groß und trägt kurze dunkle Haare. Er war mit dunkler Jacke und dunkler Hose bekleidet. Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat, kann sich an die Polizei in Bergkamen unter Tel. (02307) 9217320 oder 9210 wenden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bürgerantrag

Stadt kann nicht sagen, wie viele Gutachten sie in Auftrag gegeben hat – und muss es nicht

Hellweger Anzeiger Ex-Kindergarten „Sonnenschein“

Risse in der Wand: Luther-Gemeinde sperrt Treffpunkt für Jugendliche und Wichtelgruppe

Hellweger Anzeiger Angela Marquardt

„Ich sollte Mitschüler bespitzeln“: Über eine Kindheit in der DDR und falsche Freunde

Hellweger Anzeiger Pech mit den Handwerkern

Traurige Nachricht nach Brand-Tragödie: HSV wird sein Jubiläum dieses Jahr nicht feiern

Hellweger Anzeiger Fußverkehrs-Check

Wird die Jahnstraße zur Flaniermeile? Das wünschen sich die Bergkamener Fußgänger

Meistgelesen