Trockenheit setzt Bäumen zu: Baubetriebshof reagiert und will noch mehr gießen

dzStraßenbäume

Die vergangenen beiden Jahre und das Frühjahr waren für Straßenbäume eine harte Prüfung: Es regnete viel zu selten und die Bäume litten. Dagegen will der Baubetriebshof etwas tun.

Bergkamen

, 14.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Sommer 2020 war bisher ein guter für die Bergkamener Straßenbäume: Es hat regelmäßig geregnet und zurzeit sind sie gut mit Wasser versorgt. Das war jedoch im Laufe des Jahres schon ganz anders. Nachdem es im Winter noch viel Regen gegeben hatte, war das gesamte Frühjahr deutlich zu trocken. Die beiden vergangenen Sommer 2018 und 2019 waren für die Straßenbäume nur schwer zu ertragen: Es war durchgehend heiß und viel zu trocken.

Jetzt lesen

Deshalb denkt der Baubetriebshof darüber nach, wie er die Straßenbäume künftig besser mit Wasser versorgen kann. Er hat schon vier Fahrzeuge, auf die er einen Wassertank zum Bewässern montieren kann, wie Stephan Polplatz, der Leiter des Baubetriebshofs, jetzt sagte. In den trockenen Monaten haben einige Mitarbeiter damit vor allem die Neupflanzungen mit Wasser versorgt. Junge Bäume reagieren besonders empfindlich auf den Wassermangel.

Wie Polplatz sagte, will sich der Baubetriebshof darauf einstellen, dass er künftig noch häufiger Straßenbäume bewässern muss als bisher. Unter anderem schafft er einen neuen 6000-Liter-Tank an, den er auf ein Fahrzeug montieren kann. Die Fahrzeuge sind so ausgestattet, dass sie im Winterdienst Sole auf vereiste Straßen sprühen und im Winter Bäume bewässern können.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus im Kreis Unna
Corona-Update: 17 neue Infizierte am Mittwoch – aber keine Ausbreitung unter Fußballern
Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl Bergkamen
Werner Engelhardt (BergAUF): Schwäbischer Sozialist fordert mehr Bildung und mehr Umweltschutz
Hellweger Anzeiger Landratswahl
Herbert Goldmann (66): Von wegen Polit-Rente – dieser Grüne will Landrat werden
Hellweger Anzeiger Doppel-Vergewaltigung
Verteidiger als „Detektiv“ im Einsatz, um mutmaßlichen Vergewaltiger zu entlasten
Meistgelesen