Traumfänger aus Naturmaterialien basteln

Ökostation in Heil

Die Indianer haben Traumfänger gebastelt, um schlechte Träume einzufangen. Solche Kultobjekte können Interessierte jetzt auch in einem Workshop auf der Ökostation schaffen.

Bergkamen

14.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Traumfänger aus Naturmaterialien basteln

Die Indianer haben Traumfänger gebastelt, um schlechte Träume einzufangen, in der Ökologiestation ist dies auch bald möglich.

Traumfänger sind mehr als eine hübsch aussehende Wanddekoration: Traumfänger sind indianische Kultobjekte, die – über dem Ruheort aufgehängt – für einen besseren Schlaf sorgen sollen. Das Umweltzentrum bietet am Samstag, 15. September, von 10 bis 17 Uhr unter dem Thema „Traumfänger gestalten“einen Workshop für Erwachsene an. Aus Weidenästen und Naturmaterial gestalten die Teilnehmer ihren persönlichen Traumfänger. Gerne können auch eigene Gegenstände, wie Perlen, Federn oder Muscheln zur Dekoration des Traumfängers mitgebracht werden. Durchgeführt wird der Praxis-Workshop von der Designerin Jutta Sucker. Die Kosten für diesen Praxis-Workshop betragen 35 Euro je Teilnehmer zzgl. Kosten für gebrauchtes Material. Teilnehmen können maximal 12 Personen. Anmeldung sind bei Dorothee Weber-Köhling unter Tel. (02389) 980913 oder umweltzentrum_westfalen@t-online.de möglich. Traumfänger bestanden ursprünglich aus kreisrunden Ringen aus Weidenholz. Der Kreis symbolisiert den Kreislauf des Lebens und soll dem alten Glauben nach das Gute anziehen. Das Netz soll an ein Spinnennetz erinnern, in dem die Spinne ihre Beute, in diesem Fall die bösen Träume einfängt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Töddinghauser Straße

„Massiver Eingriff in die Grundrechte“: Jetzt ziehen die Geräumten vor Gericht

Hellweger Anzeiger Musikalische Ferien

In Bergkamen entsteht ein hippes Musikvideo: Jugendliche spucken große Töne

Hellweger Anzeiger Verlust der Vereinsgaststätte

Die Oberadener Vereine behelfen sich und hoffen auf den neuen Raum im Museum

Hellweger Anzeiger Kinderkulturtage

Schmuse-Schafe und stampfende Elefanten: Tierisches Ferienprojekt im Wasserpark

Hellweger Anzeiger GSW erfuhr zuletzt davon

Skurrile Entdeckung: Die Laternen im Zechenpark leuchteten am hellichten Tag

Meistgelesen