St. Martin reitet wieder durch Bergkamen

Umzüge mit Laternen

Der Martinstag fällt in diesem Tag auf einen Sonntag. Der Reigen der Laternenumzüge in Bergkamen setzt sich aber schon drei Tage vorher in Bewegung.

Bergkamen

02.11.2018, 14:13 Uhr / Lesedauer: 2 min
St. Martin reitet wieder durch Bergkamen

In der nächsten Woche gibt es wieder in allen Stadtteilen Martins-Umzüge. Pferd und Reiter dürfen da nicht fehlen. © Borys Sarad

Am 11. November gedenken die Christen dem Heiligen Martin, der an diesem Datum im Jahr 397 in Tours beigesetzt wurde. Weil aber offenbar ein Martins-Umzug am Sonntag nicht jedermanns Sache ist, reitet St. Martin bereits am Donnerstag und auch an den folgenden Tagen durch Bergkamen.

Donnerstag, 8. November

Das erste Martinsfest in diesem Jahr gestaltet der katholische Kindergarten St. Elisabeth in Oberaden. Es beginnt um 16.45 Uhr mit einem kindgerechten Gottesdienst in der Kirche St. Barbara. Danach treffen sich die Teilnehmer im Atrium im Römerpark, wo der Laternenumzug durch den Römerbergwald startet. Er klingt schließlich vor dem Kindergarten aus. Durch Oberaden zieht an diesem Tag noch ein weiterer Martinsumzug. Er startet auf dem Schulhof der Jahnschule. Dort begleitet ein Ensemble der Musikschule zunächst das Singen der Martinslieder. Danach setzten sich die laternentragenden Kinder in Bewegung. Und auch in der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth wird am Donnerstag St. Martin gefeiert. Zunächst gibt es eine Andacht in der Kirche, die der Laternenumzug im Anschluss umrundet. Das Fest klingt dann auf dem Außengelände aus.

St. Martin reitet wieder durch Bergkamen

Die Awo-Kindergärten tun sich am 9. November zu einem Umzug zusammen. © Stefan Milk

Freitag, 9. November

Am Freitag, 9. November, pflegen die Kindergärten der Awo die Martins-Tradition. Die Einrichtungen „Wackelzahn“, „Flohzirkus“, „Vorstadtstrolche“, „Sonnenblume“, „Traumland“ und „Villa Kunterbunt“ haben sich wieder zu einem gemeinsamen Umzug zusammengetan. Das Fest beginnt um 17 Uhr auf dem Marktplatz, wo es Musik und eine Aufführung des Martinsstücks von der Initiative Down-Syndrom gibt. Der Umzug führt durch den Stadtwald, Musiker der Musikschule und ein DJ begleiten ihn.

Sonntag, 11. November

Am eigentlichen Martinstag, am Sonntag, 11. November, ist dann die katholische Gemeinde St. Michael in Weddinghofen an der Reihe. Um 16.45 Uhr beginnt ein Wortgottesdienst in der Kirche am Lindenweg, der Umzug schließt sich an. Im Anschluss haben die Teilnehmer noch die Möglichkeit, sich am Pfarrheim zu verpflegen und an einer Verlosung teilzunehmen. Und natürlich darf auch der Martins-Umzug in Heil nicht fehlen, den wieder Ortsvorsteherin Rosemarie Degenhardt organisiert hat. St. Martin und sein Pferd machen sich ab 17.30 Uhr auf ihren Weg durchs Dorf, der Spielmannszug Rünthe begleitet sie dabei.

Montag, 12. November

In Rünthe spielt sich am Montag, 12. November auch der letzte Martinszug in Bergkamen in diesem Jahr ab. Um 17.30 Uhr beginnt das Martinsspiel auf der Pfarrwiese an der Herz-Jesu-Kirche an der Rünther Straße. Den anschließenden Umzug hat das katholische Familienzentrum organisiert, wo er auch endet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bergkamener Straße/Nordring

Anwohner verärgert: Gelbe Mülltonnen bleiben wegen Straßen-Großbaustelle ungeleert

Hellweger Anzeiger Parkfriedhof Bergkamen

Wie ehemalige Langzeitarbeitslose auf einem Friedhof zu neuen Menschen werden