Slampoet Quichotte kämpft in Bergkamen mit Worten statt mit der Lanze

dzComedy

Mit 14 Jahren begann Quichotte, Rap-Songs aufzunehmen. Mittlerweile tourt der Künstler durch ganz Deutschland und macht auch Halt in Bergkamen. Quichotte rappt immer noch. Aber das ist nicht alles.

Bergkamen

, 05.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wenn er anfängt, zu seinen Rhythmen zu rappen, dann wissen die Zuschauer nicht, ob sie lachen sollen oder darüber staunen, wie spontan und lückenlos der Künstler eine Geschichte aufbaut. In seiner Bühnenshow treffen urbane Hip-Hop-Klänge auf Stand-up-Elemente, skurrile Geschichten und ernste, gesellschaftskritische Spoken-Word-Texte. Es gibt kein Genre, dass seine Show beschreiben kann, keine Schublade, in die sie perfekt hineinpasst. Doch das ist gerade das Besondere an Quichotte und vielleicht auch sein Erfolgsgeheimnis.

Slampoet Quichotte kämpft in Bergkamen mit Worten statt mit der Lanze

Quichotte ist Dichter, Rapper und Stand-up Comedian in einer Person. © Fabian Stuertz

Am 22. Januar wird er im Rahmen der Reihe Mittwochsmix in Bergkamen auftreten. Auf der Bühne der Galerie sohle 1, gibt er ab 19.30 Uhr sein Programm „Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins“ zum Besten. Darin geht er unter anderem der Frage nach, wie sehr man sich mit seiner eigenen Meinung in der komplexen Welt noch aus dem Fenster lehnen kann. Die Besucher erwartet ein unterhaltsamer Abend, der auch nachdenkliche Momente enthält. Sie dürfen sich auf lustige Texte, aber auch politische, aktuellere Stücke freuen. Schnelle, spontane Gags, Wortwitz, Fantasie und grandiose Wendungen kommen in den Dialogen nicht zu kurz.

Jetzt lesen

Quichotte arbeitete schon mit Patrick Salmen zusammen

Quichotte wurde in Köln geboren und begann schon mit 14 Jahren, Rap-Songs aufzunehmen. Mittlerweile ist er nicht nur ein Rapper, sondern auch Dichter und vor allem Stand-up Künstler. Erfolgreichen Auftritten auf Poetry Slam Bühnen folgten Formate wie „NightWash“ und „1Live Hörsaal Comedy“. Auch andere Künstler lernte der Kölner auf seinem Weg kennen.

Mit dem bekannten Slampoeten Patrick Salmen schrieb er Rätselbücher und ging mit ihm auf Deutschlandtour, die fast ausverkauft war. Ausverkauft ist seine aktuelle Tour noch nicht. Und auch für den Termin in Bergkamen gibt es noch Eintrittskarten.

Den nächsten Mittwochmix-Termin gibt es dann am Mittwoch, 12. Februar. Dann wird Falk der Liedermacher mit seinem Programm „Ich reg mich nicht mehr auf“ auf der Bühne stehen. Dass er sich doch noch aufregt, werden die Besucher dieser Veranstaltung schnell merken. Denn dem Liedermacher liegt so einiges auf der Seele. Und nur von seiner Gitarre begleitet, lässt er seine Boshaftigkeiten auf sein Publikum los.

Karten für den Liedermacher und Karten für den Auftritt von Quichotte gibt es im Kulturreferat der Stadt unter Tel. (02307) 965-464 und a.mandok@bergkamen.de. Tickets für den Mittwochsmix kosten 12 Euro (ermäßigt 9 Euro).

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verfahren um Elfjährigen
„Familienaktivist“ protestiert vorerst nicht im Bergkamener Rathaus – Verfahren läuft noch
Meistgelesen