Corona

Silvesterkonzert in Bergkamen fällt aus

Wie im Vorjahr muss das geplante Silvesterkonzert im studio theater ausfallen. Die Absage kam diesmal allerdings ziemlich kurzfristig. Die Initiative dazu ging auch nicht von der Stadt aus.
Das bisher letzte Silvesterkonzert gab es in Bergkamen 2019. Wenige Wochen später begann die Pandemie. © Klaus-Dieter Hoffmann (Archiv)

Auch in diesem Jahr wird es kein Silvesterkonzert in Bergkamen geben. Wie Kulturdezernent Marc Alexander Ulrich am Dienstagmittag mitteilte, ist die für den 31. Dezember geplante Veranstaltung im studio theater abgesagt.

Laut Ulrich geht die Absage nicht vom städtischen Kulturreferat aus, sondern vom Orchester „festival:philharmonie westfalen“, die das Konzert mit dem ungarischen Geiger Jozsef Lendvay als Solisten spielen sollte. Der Auftritt in Bergkamen war Bestandteil einer Tournee zum Jahreswechsel: „Da hagelt es jetzt Absagen“, sagte Ulrich. Deshalb habe der Intendant des Orchesters darum gebeten, auch den Termin in Bergkamen zu streichen.

Bereits im vergangenen Jahr musste das Bergkamener Silvesterkonzert wegen Corona ausfallen. Die Absage kam allerdings nicht ganz so kurzfristig wie diesmal, sondern bereits im November. Zudem will das Kulturreferat einen ähnlichen Weg gehen wie bei letzten Mal. Der bekannte Pianist Justus Frantz, der eigentlich Silvester 2020 mit der „festival:philharmonie westfalen“ hätte spielen sollen, holte seinen Aufritt im August dieses Jahres bei einem Open-Air-Konzert in der Marina nach. Ulrich hofft, dass im nächsten Jahr ein Konzert im Mai stattfinden kann. „Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werden“, sagte Ulrich.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.