Schläger greifen Polizeibeamte an, die Auseinandersetzung bei McDonald´s beenden wollen

dzMassenschlägerei

Die Polizei hat es bei einer Schlägerei an der Werner Straße mit besonders aggressiven jungen Leute zu tun bekommen. Zwei griffen sogar die Beamten an, die zwei gefährliche Funde machten.

Bergkamen

, 20.01.2020, 11:03 Uhr / Lesedauer: 2 min

Schon die Ausgangslage klang bedrohlich: Gegen 19.50 Uhr an diesem Freitag wurde die Polizei zur McDonald´s-Filiale an der Werner Straße gerufen, weil zehn junge Leute aufeinander einschlugen.

Als die ersten Beamten dort eintrafen, war die Schlägerei noch in vollem Gange. Als die Beamten versuchten, die Streithähne zu trennen, wurden sie selbst angegriffen. Ein 19 Jahre alter Bergkamener kam auf die Einsatzkräfte zu und rempelte eine Polizistin an.

Einer der Schläger leistet Widerstand gegen die Polizei

Anschließend weigerte er sich, seine Personalien herauszugeben und rempelte die Beamtin erneut an. Er wurde immer aggressiver, sodass die Polizisten ihn am Boden festhielten. Dagegen wehrte er sich heftig.

Noch während die Polizeibeamten versuchten, den 19-Jährigen zu beruhigen, wurden sie erneut angegriffen. Ein 21 Jahre alter Bergkamener griff die Beamten aus dem Hinterhalt an und trat auf sie ein.

Jetzt lesen

Die Polizei trennt die streitenden Gruppen

Schließlich trafen weitere Einsatzkräfte auf dem Parkplatz ein und schafften es, die beiden Gruppen voneinander zu trennen. Als die die Beteiligten durchsuchten, stellten sie auch zwei gefährliche Waffen sicher: Unter anderem hatte einer der Schläger einen Schlagstock dabei und ein anderer eine Reizgas-Pistole, für die ein sogenannter kleiner Waffenschein notwendig ist.

Die beiden angegriffenen Polizeibeamten waren nach dem Einsatz nicht mehr dienstfähig. Sie erlitten leichte Verletzungen und mussten deshalb ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Jetzt lesen

Ausgangspunkt war offenbar ein Beziehungsstreit

Anlass für die Schlägere war nach Erkenntnissen der Polizei ein Beziehungsstreit zwischen zwei der Beteiligten. Offenbar gerieten sie auf dem Parkplatz der McDonaldsFiliale in Streit, der dann eskalierte. Nach und nach sollen immer mehr von ihren Freunden und Bekannten dazu gekommen sein und sich ebenfalls in die Schlägerei eingemischt haben. Dabei brachten mindestens zwei von ihnen offenbar die gefährlichen Waffen mit.

Unter den Zuschauern waren auchh Kinder

Während der Schlägerei standen Zuschauer um die Streitenden herum. Wie die Polizei mitteilte, sollen auch einige Kinder dabei gewesen sein.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, stammen alle Beteiligten an der Auseinandersetzung aus Bergkamen und Kamen. Die beiden jungen Männer, die die Polizei attackierten sind Deutsche.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kampfmittelbeseitigung
Gesundheitszentrum PueD: Baubeginn ist wegen der Suche nach Kriegs-Altlasten noch ungewiss
Meistgelesen