Rauch vom Osterfeuer löst Feueralarm aus

Feuerwehr-Einsätze

Wegen starker Rauchentwicklung auf einem KFZ-Werkstatt-Gelände am Hafenweg hat ein Anrufer die Feuerwehr alarmiert. Die stellte fest, dass es für den Rauch eine kalendarische Ursache gab.

21.04.2019, 09:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rauch vom Osterfeuer löst Feueralarm aus

Die Feuerwehr ist am Samstagabend zur Marina ausgerückt, weil ein Anrufer den Rauch eines Osterfeuers für ein Brandindiz hielt. © picture alliance / dpa

Auf dem Gewerbegrundstück an der Einfahrt zur Marina loderte am Samstagabend - wie an vielen Orten im Stadtgebiet - ein Osterfeuer. Dieses allerdings rauchte besonders stark. Ein Beobachter hielt das für ein Indiz für einen Brand und alarmierte gegen 20.30 Uhr die Feuerwehr. Die Einheiten Rünthe, Overberge, Oberaden und die Drehleiter aus Werne rückten in Richtung Hafen aus. Sobald die ersten Feuerwehrleute dort eingetroffen waren, entdeckten sie schnell die harmlose und angemeldete Ursache für den Rauch - die übrigen Einsatzkräfte kehrten noch auf der Anfahrt wieder um.

Einen „echten“ Einsatz hingegen hatte die Einheit Oberaden am Samstagnachmittag mit ihrem Teleskopmast. Sie beseitigte an der Cheruskerstraße einen großen, losen Ast, der aus einem Baum zu fallen drohte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Feuerwehr Oberaden

Die Feuerwehr soll ihr neues Gerätehaus planen, muss aber noch lange darauf warten

Meistgelesen