Hildebrandt AG will dieses Jahr fertig werden – Tiefbauarbeiten schon in den letzten Zügen

dzWirtschaft

Der Verpackungsmittelhändler Hildebrandt AG zieht nach Bergkamen – und bis zum Umzug dauert es gar nicht mehr allzu lange. Denn die Bagger rollen in Höchstgeschwindigkeit.

Bergkamen

, 04.02.2020, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Wetter hat mitgespielt und die Bagger rollen fleißig: Dort, wo auf einer Wiese lange nur ein einsamer Mast stand, tummeln sich die Bauarbeiter. Seit Dezember vergangenen Jahres baut an der Industriestraße, direkt hinter der Firma Bulten, die Paul Hildebrandt AG mit Siebenmeilenstiefeln einen neuen Standort. Der Verpackungsmittelhändler hat sich das sportliche Ziel gesetzt, bis Ende dieses Jahres fertig zu sein. Das Ziel ist laut Dunja Faust, Niederlassungsleiterin des Standortes Bönen, weiter realistisch. Das Grundstück sei schon abgetragen, die Tiefbauarbeiten fast abgeschlossen.

Jetzt lesen

Paul Hildebrandt AG stellt bald in Bergkamen Verpackungen her

Fausts Standort ist es, der nach der Fertigstellung nach Bergkamen umziehen wird – mit der gesamten Belegschaft. Die soll in den kommenden Jahren wachsen. Beim Spatenstich verkündete der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Jan Marcus, dass 15 Neueinstellungen geplant sind.

Doch bis dahin ist noch etwas Zeit. Erst einmal müssen die Hallen stehen, in denen von Kartons über Versandtaschen bis hin zu Füllmaterial alles gelagert wird, was zum Verpacken benötigt wird. Und wenn weiterhin alles nach Plan läuft, wird das alles schon Anfang kommenden Jahres auf Bergkamener Boden sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger studio theater
Kabarett aus der Schweiz: Auf die Satire-Vorlesung von Andreas Thiel folgt Nonsens
Hellweger Anzeiger Medikamente
Rezept vom Arzt: Statt auf Papier bald aufs Handy oder gleich online an die Apotheke
Meistgelesen