Ölspur zieht sich durch ganz Oberaden

dzFeuerwehreinsatz

Ein Ölspur hat sich am Samstag durch ganz Oberaden gezogen. Die Feuerwehr rückte aus und hatte eine Menge Arbeit, um sie zu beseitigen.

Oberaden

, 14.09.2019, 15:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Ölspur, die sich durch ganz Oberaden zog, hat der Feuerwehr einen arbeitsreichen Samstagnachmittag beschert. Die Spur führte von der Jahnstraße, dem Heideweg und dem Pantenweg über die Straße In der Schlenke bis zur der Straße Im Kattros. Die Löschgruppe Oberaden wurde gegen 12 Uhr alarmiert und war mehrere Stunden im Einsatz, um das Verkehrshindernis zu beseitigen. Da sich der Einsatz als sehr aufwendig erwies, rückte dann auch noch die Löschgruppe Weddinghofen aus. An einigen Stellen kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen, die Polizei regelte den Verkehr. Die Feuerwehr vermutet, dass das Öl aus einem defekten Fahrzeug auf die Straße lief. Der Verursacher war aber am Samstagnachmittag noch unbekannt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Parkfriedhof Bergkamen

Wie ehemalige Langzeitarbeitslose auf einem Friedhof zu neuen Menschen werden

Hellweger Anzeiger Stadtmuseum

Ohne Handys und Tiefkühlpizza: Wie die Arbeit mit Holz Wertschätzung lehrt (+Video)

Hellweger Anzeiger Vortrag im Stadtmuseum

Bergkamener 9/11: So erlebten Zeugen den ersten Groß-Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg

Hellweger Anzeiger Feuerwehr Bergkamen

Besonderes „Weihnachtsgeschenk“: Die Einheit Oberaden ist bei Unfällen bald noch schneller

Meistgelesen