Nun erzählt der Komponist Reinhard Fehling seine „Folk Tales“ in der Christuskirche

Konzert in Rünthe

Wenn der Komponist Reinhard Fehling und sein Chor „Die letzten Heuler“ ein neues Stück aufführen, geht es um mehr als nur um Musik. Das ist bei den „Folk Tales“ in der Christuskirche erleben.

Bergkamen, Kamen

13.01.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nun erzählt der Komponist Reinhard Fehling seine „Folk Tales“ in der Christuskirche

Reinhard Fehling und der Chor „Die letzten Heuler“ führen ihre „Folk Tales“ am 1. Februar in der Christuskirche Rünthe auf. © Stefan Milk

Der Bogen, den der Kamener Komponist Reinhard Fehling bei seinem Konzert am Samstag, 1. Februar, in der Christuskirche in Rünthe spannt, ist breit: Er reicht von Lieder im Wien des 20. Jahrhunderts bis zum Rythm’n Blues und die USA der Gegenwart. „Folk Tales“ hat Fehling sein Werk betitelt, das er gemeinsam mit seinem Chor „Die letzten Heuler“ und der Band „The Folktellers“ aufführt.

Jetzt lesen

Er versteht den Titel nicht im Sinne von Märchen, sondern als Erzählungen, in denen es im weitesten Sinne um Volk und Volksmusik geht. Dabei übernehmen zwei Schauspieler wichtige Rollen. Barbara Blümel spielt Eugenie Leopoldi und Helly Möslein, die Ehefrauen des Wiener Komponisten und Kabarettisten Hermann Leopoldi, sowie die Gattin des Komponisten Hanns Eisler. Michael Kamp tritt als Sänger von Kabarett- Songs und Liedern zwischen Kunst- und Volkslied und schließlich sogar als Blues-Brother auf. Dabei geht es Fehling auch darum, eine Geschichte von Erfolg und Emigration zu erzählen. Mit ganz unterschiedlichen Charakteren, die aber ein ähnliches Schicksal teilen.

„Folk Tales“ war im November bereits in der Konzertaula in Kamen zu sehen und riss die Zuschauer im Wortsinne von ihren Sitzen.

Die „Folk Tales“ beginnen am Samstag, 1. Februar, um 18 Uhr in der evangelischen Christuskirche an der Rünther Straße in Rünthe. Der Eintritt kostet 12 Euro (ermäßigt sechs Euro). Karten gibt es in der Mayerschen Buchhandlung in Kamen.
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen