Neues Pflaster für den Hof des Pestalozzihauses

Bauarbeiten

Der Innenhof des Pestalozzihauses bekommt ein neues Pflaster. Für die Nutzer bedeutet das unterschiedliche Umwege - je nachdem, wohin sie wollen.

Bergkamen

, 29.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Neues Pflaster für den Hof des Pestalozzihauses

Der Hof des Pestalozzihauses soll ein neues Pflaster bekommen. Deshalb ist er bis Mitte Mai gesperrt. © Marcel Drawe

Der Innenhof des Pestalozzihauses soll ab dem 1. April ein neues Pflaster bekommen. Der gesamte Belag auf dem Hof der ehemaligen Grundschule soll gegen ein Verbundpflaster ausgetauscht werden. Die Arbeiten haben für die Nutzer des Hauses Konsequenzen: Die Parkplätze an dem Gebäude sind voraussichtlich bis Mitte Mai gesperrt.

Umleitungen für Fußgänger

Damit die Nutzer auch weiterhin die Jugendkunstschule, die Turnhalle, die Kurse der Musikschule und den Familientreff erreichen können, die alle ihren Sitz in der früheren Grundschule haben, gibt es Umleitungen für Fußgänger. Die müssen sich zum Teil auf ungewöhnliche Wege einstellen, um zum Ziel zu kommen.

Kein Parkraum an der Kirche

Die Jugendkunstschule und der Familientreff sind über das Kirchengrundstück der katholischen St. Elisabeth-Gemeinde zu erreichen, die ausnahmsweise ihr Tor öffnet. Autofahrer dürfen aber nicht auf dem Kirchengrundstück parken.

Die Nutzer der Musikschule können das östliche Treppenhaus des Hauptgebäudes nutzen und müssen dann nicht auf den Hof.

Die Sportler kommen über den Zugang zum benachbarten Kindergarten und einen geplanten „Korridor“ zu den Eingänger der Turnhalle.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Klage vor dem Verwaltungsgericht

Auch das Eilverfahren um die geräumten Häuser kann länger dauern

Hellweger Anzeiger Ferienprogramm der Friedenskirche

Für die Fahrt zum „Dschungelbuch“ und den Ausflug zum Klettern sind noch Plätze frei

Meistgelesen