Neues Firmen-Leben im ehemaligen Hagebaumarkt

dzImmobilie am Haldenweg

Lange stand der ehemalige Hagebaumarkt am Haldenweg leer. Inzwischen ist der neue Eigentümer Halil Yildiz mit seiner Firma eingezogen. Und er hat auch noch zwei neue Nachbarn mitgebracht.

24.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Wenn Halil Yildiz sein frisch eingerichtetes Büro verlässt, dann umgibt den Geschäftsführer der HTZ GmbH noch ein wenig Baustellen-Atmosphäre. Kein Wunder, das Unternehmen residiert erst seit etwa vier Monaten an seinem neuen Firmensitz am Haldenweg. Und dort gibt es noch eine ganze Menge zu tun: Es ist der ehemalige Hagebaumarkt. Der Baumarkt schloss im Sommer 2017, danach stand das Gebäude leer. Halil Yildiz kaufte es Ende 2017, auch weil er einen neuen Firmensitz brauchte.

Neues Firmen-Leben im ehemaligen Hagebaumarkt

Für den Umbau des früheren Baumarktes hat Halil Yildiz eine ordentliche Investition getätigt. © Borys Sarad


Umzug im Februar

Um den Standort der alten Zentrale am Mersch in Kamen gab es einen Konflikt mit der Baubehörde der dortigen Stadtverwaltung. Im Februar dieses Jahres ist die HTZ deshalb an den Haldenweg gezogen. Yildiz hat das Unternehmen 2015 gegründet, es bietet handwerkliche Dienstleistungen wie Reinigungs-, Maler und Fliesenarbeiten sowie einen Entsorgungsservice an. Laut Yildiz hat die HTZ rund 60 Mitarbeiter. Die meisten sind davon sind im Außendienst unterwegs. Die Räume im alten Hagebaumarkt braucht die Firma vor allem für die Verwaltung und für ihr Lager.

Neues Firmen-Leben im ehemaligen Hagebaumarkt

Die Deutsche Post hat in der Immobilie ein Verteilzentrum eingerichtet. © Borys Sarad

Mietverträge mit Vonovia und der Deutschen Post

Dafür nutzt Yildiz rund 1000 Quadratmeter. Die gesamte Immobilie samt des Grundstückes umfasst allerdings rund 4600 Quadratmeter. Einen Teil der Flächen hat Yildiz deshalb vermietet. Die Deutsche Post hat auf etwa 1100 Quadratmetern ein Verteilzentrum eingerichtet, in dem die Zusteller die Pakete und andere Sendungen abholen. Die andere Seite des ehemaligen Baumarktes nutzt das Wohnungsunternehmer Vonovia als Lager- und Werkstätten für seine Monteure. Die Vonovia ist ein großer Kunde der HTZ.

Neues Firmen-Leben im ehemaligen Hagebaumarkt

Halil Yildiz hat die Fassade des Gebäudes erneuern lassen. © Borys Sarad

Auch der alte Firmensitz ist vermietet

Yildiz hat auch seinen früheren Firmensitz in Kamen an sie vermietet - die Vonovia unterhält dort Schulungsräume. Für die Fläche am Haldenweg hat Yildiz langfristige Mietverträge abgeschlossen: „Sie laufen über zehn Jahre.“ Die damit verbundene Planungssicherheit bei den Einnahmen ist wichtig für Yildiz. Er will zwar nicht verraten, wie viel Geld er für den Kauf und Umbau der Immobilie in die Hand genommen hat. Aber es dürfte eine größere Investition gewesen sein. „Hier war alles ziemlich marode“, sagt Yildiz über die Immobilie, die 30 Jahre lang als Baumarkt diente. So musste er unter anderem die Elektrik und die Heizungslange erneuern lassen. Eine Fläche in dem Gebäude steht auch noch leer. Was daraus wird, weiß Yildiz allerdings auch noch nicht: „Bisher gibt es noch keinen Interessenten.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Spielplatzfest in Bergkamen

Letztes Spielplatzfest in diesem Jahr: Für eine Sache standen die Kinder sogar Schlange

Hellweger Anzeiger Mit Anleitung

Ansteckendes Stein-Fieber: „Pottsteine“ gibt es jetzt endlich auch in Bergkamen und Kamen

Hellweger Anzeiger Haushaltsplanung

Der Kämmerer will den nächsten Doppelhaushalt ohne Steuererhöhungen stemmen