Neuer Taxi-Bus zur Öko-Station findet Fahrgäste

dzÖffentlicher Nahverkehr

So langsam, aber sicher scheint es sich herumzusprechen, dass die Ökologie-Station in Heil jetzt auch per Öffentlichen Nahverkehr zu erreichen ist.

Bergkamen

, 24.10.2018, 13:28 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Einmal haben wir sogar schon einen Bus eingesetzt“, berichtet Oliver Niewöhner, stellvertretender Leiter Verkehrsmanagement der VKU. Die steuert die Station seit September am Westenhellweg mit ihrer Taxi-Bus-Linie T 35 an. Die fährt, wenn sie ein Fahrgast spätestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn gebucht hat. Dann macht sich im Normalfall ein Taxi auf den Weg von oder nach Heil. Nur bei größeren Gruppen schickt die VKU die eigenen Busse los: „Wir haben mit der neuen Linie bisher einmal eine Schulklasse nach Heil gebracht“, sagt Niewöhner. Den Bus muss man allerdings spätestens einen Tag vor der Fahrt ordern. Gleichwohl dürften Schulklassen und vergleichbare Gruppe zu den Zielgruppen der Linie T 35 gehören: Schließlich ist die Öko-Station ein beliebtes Ausflugsziel. Außerdem steht auf dem Gelände auch ein Gästehaus, in dem häufiger die Teilnehmer von Klassenfahrten unterkommen.

Doch der Taxibus wird auch gerne von Einzelreisenden in Anspruch genommen. „Wir haben inzwischen regelmäßige Buchungen“, sagt Niewöhner. Zwar rufen noch nicht jeden Tag Fahrtwillige in der VKU-Zentrale an, die von Montag bis Samstag in der Zeit zwischen 8 und 22 Uhr die Taxi-Bus-Linie nutzen wollen. „Aber ich bin zufrieden“, sagt Niewöhner über die Resonanz in der Anfangsphase.

Möglicherweise wird die Zahl der Fahrgäste auch noch steigen. Als Anfang des Monats beim „Tag des Apfels“ tausende Besucher zur Öko-Station strömten, nutzte die VKU die Gelegenheit, um Werbung für das neue Angebot zu machen. „Das ist auch auf großen Zuspruch gestoßen“, berichtet Niewöhner. Nun hofft er, dass diejenigen, die sich theoretisch für den Taxi-Bus zur Öko-Station interessierten, ihn auch das ein oder andere mal praktisch benutzen.

Dazu haben sie bis zum Sommer 2019 Zeit, dann endet die einjährige Testphase. Ob sie eine dauerhafte Fortsetzung findet, hängt von der Resonanz ab, auf die die neue Taxi-Bus-Linie stößt. Dazu Prognosen abzugeben, sei es allerdings noch deutlich zu früh, meint Niewöhner. Allerdings werde die VKU die Entscheidung auch nicht ganz alleine fällen: „Wir sprechen vorher mit der Stadt Bergkamen und mit dem Kreis Unna.“

Jetzt lesen

  • Der Taxi-Bus kann kostenlos unter Tel. (0800) 50 40 31 gebucht werden.
  • Er muss mindestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn gebucht werden.
  • Bei späten Fahrten muss die Buchung bis 20 Uhr erfolgen. Die erste Fahrt am Samstagmorgen sowie bei Gruppen ab vier Personen müssen am Vortrag bis 20 Uhr gebucht werden.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Musikschule
Nur ein Klavierhocker und seine gute alte Gitarre: Eine Zeitreise durch die Popmusik
Hellweger Anzeiger Abrissarbeiten
Mit vielen Bildern: Die alte City ist in wenigen Tagen aus Bergkamen verschwunden
Meistgelesen