Neuer Bibliotheksleiter kommt erst im Oktober

dzStellenbesetzung

Die Stadtbibliothek hat einen neuen Leiter. Allerdings muss sie noch über ein halbes Jahr warten, bis er seinen Dienst tatsächlich antreten kann. Bis dahin bleibt wichtige Arbeit liegen.

Bergkamen

, 13.03.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadt hat einen neuen Leiter für ihre Stadtbibliothek gefunden. Allerdings dauert es noch bis zum 1. Oktober, bis Jörg Feierabend seinen Dienst in Bergkamen antreten kann. Sein bisheriger Arbeitgeber, die Stadt Hamm, will ihn vorher nicht aus seinem Vertrag entlassen. Wie Bergkamens Kulturdezernent Marc Alexander Ulrich berichtet, ist Feierabend derzeit bei den Stadtbüchereien in Hamm als Teamleiter beschäftigt und dort für die EDV zuständig.

Das ist auch einer der Gründe, warum sich das Kulturdezernat unter mehreren Bewerber für Feierabend entschieden hat. Denn der neue Leiter soll das Thema Digitalisierung vorantreiben. So ist unter anderem eine Selbstleihe geplant, für die der gesamte Bestand digital erfasst werden muss. Außerdem spielen digitale Medien eine immer wichtigere Rolle in der Bibliothek.

Jetzt lesen

Eine wesentliche Aufgabe des neuen Büchereichefs besteht darin, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln. Ulrich hatte ursprünglich gehofft, die Stelle zum 1. Mai besetzen zu können. Allerdings hat er die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Feierabend doch noch früher kommt: Er werde ein Gespräch mit dem Kulturdezernenten von Hamm führen, kündigte Ulrich an.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Covid-19-Patienten
Ruhe vor dem Corona-Sturm: So ist die Lage in Krankenhäusern in Unna und Kamen
Hellweger Anzeiger Haus am Nordberg
Lied gegen Corona: Pianistin gibt Konzert für Senioren und stellt Video ins Internet