Neue Malzers-Filiale in Bergkamen lässt trotz Umbauarbeiten länger auf sich warten

dzWerner Straße

Die Umbauarbeiten für die neue Malzers-Filiale an der Werner Straße beginnen. Aber vor 2021 wird es nichts mit der Eröffnung. Grund ist wohl auch eine Hinterlassenschaft der Sparkasse.

Bergkamen

, 19.09.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit den frischen Brötchen aus der ehemaligen Sparkassen-Filiale wird es vorerst nichts. Die Bäckerei-Kette Malzers wird ihre neue Filiale an der Werner Straße frühestens im Frühjahr 2021 eröffnen. Ein genauerer Termin dafür steht noch gar nicht fest.

Das teilte Oliver Hein, der Leiter der Kommunikation des in Gelsenkirchen ansässigen Unternehmens, auf Anfrage mit. Zwar sollen ab Mittwoch, 23. September, die Umbauarbeiten in dem verspiegelten Gebäude in Overberge beginnen. Aber die sind offenbar ziemlich aufwendig.

Jetzt lesen

Der Tresorraum bereitet Probleme

Unter anderem wohl deshalb, weil die Sparkasse einen Tresorraum hinterlassen hat, der der Bauabteilung von Malzers Kopfzerbrechen bereitet. Ursprünglich hatte die Bäckereikette die Eröffnung für ihre erste Filiale in Bergkamen für diesen Sommer angekündigt. Allerdings habe Malzers dann andere Filialeröffnungen und Umbauten vorgezogen, teilte Hein mit.

An den Plänen für die Bergkamener Niederlassung hat sich aber nichts geändert. Malzers will ein Bäckereicafé mit einer Fläche von rund 300 Quadratmetern sowie 90 Sitzplätzen einrichten. Außerdem ist eine Außenterrasse mit 50 Sitzplätzen vorgesehen. Da der Herbst und der Winter vor der Tür stehen, wäre die ohnehin wohl erst im nächsten Jahr zu nutzen gewesen.

Jetzt lesen

Sparkassen-Terminal gehen außer Betrieb

Laut Heins Angaben sollen in dem neuen Bäckereicafé insgesamt circa 15 Personen arbeiten. Es handelt sich dabei um Vollzeit- und Teilzeitkräfte sowie Aushilfen. Auf dem Schild an der Werner Straße, das die Bäckerei-Eröffnung seit Jahresbeginn ankündigt, hatte Malzers bereits um Personal geworben.

Obwohl der Eröffnungstermin noch nicht feststeht, scheint es schon einen relativ konkreten Zeitplan für die Umbauarbeiten zu geben. Das geht aus einer Mitteilung der Sparkasse hervor. Die hatte ihre Zweigstelle zwar im April 2018 geschlossen, betreibt aber noch eine Selbstbedienungsfiliale mit Geldautomaten und SB-Terminals.

Letztere gehen wegen des Umbaus für etwa sechs Wochen außer Betrieb, hatte die Sparkasse informiert. Danach sollen sie wieder zur Verfügung stehen. Die Geldautomaten hingegen bleiben weiterhin zugänglich - in der Zeit von 5 bis 24 Uhr. Die Sparkasse will ihren SB-Bereich an der Werner Straße auch nach der Eröffnung der neuen Bäckerei behalten.

Malzers betritt in Bergkamen Neuland. Allerdings ist die Kette in der Nachbarschaft vertreten. Filialen gibt es sowohl in Kamen als auch in Lünen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger City in Bergkamen
Großer Edeka, Wohnungen und ein neues Ärztehaus als Ersatz für die Turmarkaden