Mann zählt Geld in der Börse und wird dabei überfallen

dzRaubüberfall

Opfer eines Straßenraubes wurde ein 66-jähriger Bergkamener nach eigenen Angaben am Samstagabend, 28. September, am Wiehagen in Bergkamen-Mitte. Die Polizei sucht nun zwei junge Männer.

Bergkamen

, 29.09.2019, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der 66-jährige Bergkamen schilderte der Polizei die Vorgänge wie folgt: Gegen 19.50 Uhr habe er als Fußgänger auf dem Gehweg der Straße Am Wiehagen gestanden und das Bargeld in seinem Portemonnaie gezählt, als er von einer männlichen Person von hinten gestoßen wurde. Eine weitere Person entriss ihm seine Geldbörse. Beide flüchteten anschließend in Richtung Stadtpark.

So werden die Männer beschrieben

Das teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit, die nun zwei junge Männer sucht, auf die folgende Beschreibung passt: Beide Täter sollen zirka 16 bis 20 Jahre alt sein. Der eine Täter ist etwa 1,70 Meter groß. Er hatte die Haare hinten zum Zopf gebunden und war mit weißer Lederjacke, schwarzer Jeans, Basecap und roten Sneakers bekleidet. Der andere Mann ist etwa 1,75 Meter groß, auffallend schlank und hatte „bunte“ (mehrfarbige) Haare.

Zeugenhinweise erbeten

Wer Hinweise auf die Männer oder zur Tat geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Kamen, Tel. 02307/9213222.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bergkamener Straße/Nordring

Anwohner verärgert: Gelbe Mülltonnen bleiben wegen Straßen-Großbaustelle ungeleert

Hellweger Anzeiger Parkfriedhof Bergkamen

Wie ehemalige Langzeitarbeitslose auf einem Friedhof zu neuen Menschen werden

Hellweger Anzeiger Stadtmuseum

Ohne Handys und Tiefkühlpizza: Wie die Arbeit mit Holz Wertschätzung lehrt (+Video)

Meistgelesen